Aus technischer Sicht sind gerade die deutschen Märkte unserer Meinung nach reif für eine Korrektur. Nach einem Plus von fast 25 % im DAX seit Oktober wäre nun ein Durchschnaufen nur gesund.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

bevor der Kapitalfluss in die europäischen Aktienmärkte weitergeht, wäre eine Korrektur wünschenswert. Denn die Gewinnrenditen in Europa sind derzeit alternativlos hoch Für Amerikaner sind derzeit europäische Aktien so verlockend wie nur selten zuvor. Aber nicht alles ist eitel Sonnenschein, denn Experten zufolge könnten die Sorgen über die globalen Wirtschaftsaussichten und die Höhe der noch bevorstehenden Zinserhöhungen bald wieder im Mittelpunkt stehen und die Volatilität erhöhen.

Auch der Rohstoffsektor schlägt sich weiterhin wacker. Das Wiedereröffnen der chinesischen Wirtschaft bleibt weiterhin die treibende Kraft, vor allem bei den Basismetallen. Kupfer notiert mit rund 9.340,- USD pro Tonne weiterhin deutlich über der psychologisch wichtigen 9.000,- USD pro Tonne Marke. Bei den Edelmetallen präsentiert sich der Goldpreis weiter hin robust, im Bereich von rund 1.930,- USD je Feinunze!

 

Quelle: Onvista/Tradingview

 

Fazit:

Auf ein starken Jahresauftakt können vor allem Europa und Asien zurückblicken. Und das aus gutem Grund.Während der Markt hofft, mit der Inflation gut fertig zu werden, befürchten die Zentralbanker eine zweite Inflations-Runde, die durch die Dienstleistungen ausgelöst wird. Die ‚hawkishe‘ Politik könnte daher länger als erwartet andauern, wobei ein Fed-Mitglied (James Bullard) sogar von einer Anhebung der Leitzinsen auf 7 % spricht.

Der lang ersehnte Kurswechsel wird möglicherweise noch nicht sofort erfolgen, was die Frage aufkommen lässt, ob die Zentralbanken, insbesondere die Fed, in der Lage sind, die Inflation einzudämmen und gleichzeitig eine weiche Landung der Wirtschaft hinzubekommen.

So oder so, werden weiter Rohstoffe nachgefragt, vor allem solche, deren mittel- und langfristigen Versorgung noch nicht gesichert ist. Deshalb sollten sich gerade in diesem Bereich gute Investmentchancen ergeben, wie Sie in unserem folgenden Wochenrückblick nachlesen können!

 

27 Mio. Unzen GoldEq Ressource

Setzen Sie jetzt auf diesen Outperformer im Goldsektor! Diese Aktie bietet MEGA-Hebel und Übernahmefantasie!

Auf ‚Treaty Creek‘ kann eine der weltweit größten Goldminen in bergbaufreundlicher Region entstehen. Diese Goldfirma ist und bleibt ein 1A-Übernahmeziel! Diverse Analysten unterstreichen das massive Kurspotenzial!

Lesen Sie mehr

 

Maple Gold Mines / Revival Gold

Viele Länder lieben Gold und kaufen kräftig zu

Besonders China, Russland und die Türkei sichern sich zunehmend mit Gold ab.

Lesen Sie mehr

 

Caledonia Mining / Sierra Madre Gold and Silver

Gold sollte sich über 1.900 US-Dollar je Feinunze halten

Sollte die Goldpreisrally weitergehen, sollte die kritische Marke von 1.900 US-Dollar nicht unterschritten werden.

Lesen Sie mehr

 

Spitzenleistung...

Caledonia Mining mit gewaltiger 2022er-Goldproduktion!

Mit sagenhaften 80.775 Unzen Gold, die im vergangenen Jahr in der ‚Blanket‘-Mine in Simbabwe produziert wurden, legt Caledonia Mining wahrlich einen Produktionsquantensprung hin.

Lesen Sie mehr

 

Hannan Metals / Torq Resources

Rohstoffe und Gold als Mittel gegen Inflation

Die Vermögensverwaltungsgesellschaft Wisdom Tree befragte europäische professionelle Investoren nach den besten Möglichkeiten zur Inflationsabsicherung.

Lesen Sie mehr

 

Trillium Gold Mines / Golden Rim Resource

Goldbesitz wird gefördert

In Tennessee ist ein staatliches Edelmetalldepot geplant.

Lesen Sie mehr

 

++ Wenn Macher am Werk sind ++

All in One! Die wichtigsten „green Energy“-Metalle unter einem Dach vereint! Jüngster Deal verleiht Flügel!

Mit der neuesten Übernahme gerät der Lithium-Markt in Aufruhe! Denn diesen MEGA-Deal hatte keiner auf dem Radar! Dafür werden diese Aktie bald viele auf dem Radar haben!

Lesen Sie mehr

 

Condor Gold / Fury Gold Mines

Goldpreis über 1.900 US-Dollar

US-Verbraucherpreise und die Inflation in den USA haben sich verlangsamt. Dies ist gut für den Goldpreis.

Lesen Sie mehr

 

Chesapeake Gold / Victoria Gold

Banken erhöhen Goldpreisprognosen

Neue Höchststände sind beim Goldpreis in 2023 möglich, das äußern einige wichtige Banken.

Lesen Sie mehr

 

Karora Resources / Victoria Gold

Goldpreis auf dem Weg nach oben

Der Preis des Edelmetalls steuert gerade Woche für Woche neue Gewinne an.

Lesen Sie mehr

 

Labrador Uranium / Consolidated Uranium

Beste Aussichten für Uranpreis und Uranaktien

Der Ausstieg aus fossilen Brennstoffen hinterlässt eine Energielücke, hier muss die Atomenergie einspringen.

Lesen Sie mehr

 

Spitzenleistungen...

Erneute Rekordproduktion und TOP-Bohrergebnisse! Diese beiden Firmen liefern wieder mächtig ab!

Wieder ein neuer Produktionsrekord bei Karora Resources! Mit Plus 20 % wurde im abgelaufenen Jahr die obere Produktionsprognose fast exakt erreicht! Aber auch bei Aurania Resources dürfen die Aktionäre jubeln!

Lesen Sie mehr

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

  

 

 

 

Bildquellen: die jeweiligen Unternehmen und https://stock.adobe.com / Chart: onvista.de/Tradingview / Quellen: Marketscreener.com, eigener Research

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.jsresearch.de/disclaimer-agb/

 

 

 

 

 


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz