Nova Minerals (WKN A2H9WL / ASX NVA) hat auf seinem riesigen Goldprojekte Estelle bereits die Korbel Main-Lagerstätte mit rund 4,7 Mio. Unzen Gold abgegrenzt und arbeitet parallel zu deren Erweiterung und genaueren Bestimmung bereits daran, die nächste, hochgradige Goldentdeckung RPM zu definieren. Gleichzeitig aber untersucht man das übergeordnete Distriktpotenzial von Estelle – und wurde jetzt abermals fündig!

Denn wie Nova heute mitteilt, konnte ein dieses Jahr durchgeführtes Explorationsprogramm das Ausmaß und das Potenzial des Estelle-Projekts einmal mehr bestätigen. Denn von den Geologen des Unternehmens entnommene Gesteinssplitterproben wiesen unter anderem hochgradige Silber-, Kupfer und Goldwerte auf. Damit eröffnet sich mit der Entdeckung eines ausgedehnten, polymetallischen Adersystems eine ganz neue Dimension für das ohnehin schon extrem aussichtsreiche Projekt!

Unter anderem konzentrierte Nova Minerals sich auf das Gebiet der so genannten Stoney -Ader, deren Vererzung man über fast 4 Kilometer Streichlänge und bis in eine vertikale Tiefe von über 300 Metern kartographieren konnte! Die Ader tritt über erhebliche Teile dieser Strecke an die Oberfläche und es könnten Mächtigkeiten von 10 bis 15 Metern beobachtet werden. Und die entnommenen Proben hatten es in sich, erbrachten bis zu 48,4 g/t Gold, 2.720 g/t Silber und 2,4% Kupfer!

Novas Geologen kartographierten zudem zahlreiche, parallel verlaufende Adern sowie Abkantungen wie die Rainy Day-Ader, die ebenfalls hochgradige Ergebnisse zeigte und laut dem Unternehmen Teil des gleichen Vererzungssystems ist. Das Prospektionsgebiet Stoney, das zwischen der Korbel-Lagerstätte und im Süden RPM liegt, deutet damit das Potenzial auf ein weiteres, großes Vererzungssystem innerhalb des Estelle-Goldprojekts an, das zudem auch noch Potenzial auf signifikante Silber- und Kupfermineralisierung aufweist.

Damit hat Nova Minerals auf Estelle jetzt drei aussichtsreiche Lagerstätten entdeckt, von denen nach Ansicht von CEO Christopher Gerteisen jede einzelne das Potenzial hat, sich zum „Company Maker“ zu entwickeln: die Korbel Main-Lagerstätte, die sowohl in Umfang als auch in Qualität weiter zulegt, die RPM-Lagerstätte, für die Nova in Kürze eine erste Ressourcenschätzung veröffentlichen will – und nun eben Stoney / Rainy Day. Damit ist aber das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht, hat das Erkundungsprogramm 2021 laut dem Unternehmen doch weitere Prospektionsgebiete mit vielversprechender Geologie entdeckt. Die Proben von dort befinden sich bereits im Labor und Nova rechnet damit, schon in Kürze weitere Neuigkeiten verkünden zu können.

Fazit: Mit der Zeit, glaubt man bei Nova Minerals, wird das Unternehmen auf Estelle zahlreiche neue, nahe der Oberfläche liegende Goldressourcen nachweisen, die das Ziel, mit dem Projekt in Produktion zu gehen, tragen werden. Wie die dieses Mal polymetallische Entdeckung von Stoney zeigt, besteht auf Estelle an Zielen kein Mangel. Nova arbeitet diese systematisch ab und sieht weitere Erfolge am Horizont. CEO Gerteisen jedenfalls ist sicher, dass man den Distrikt zu einem der führenden Goldcamps Nordamerikas ausbauen können wird!

Für Stoney und nahegelegene Adern plant Nova Minerals jetzt geophysikalische Untersuchungen, da Bohrungen im kommenden Jahr gerechtfertigt seien. GOLDINVEST.de bleibt dran!

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns auf Youtube


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nova Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nova Minerals steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Nova Minerals entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der Nova Minerals halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nova Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.