Es gibt viele Wege, wie ein Unternehmen in einem jeweiligen Markt langfristig erfolgreich sein kann. Ein erstes wichtiges Kriterium kann eine führende Marktposition sein, oder aber ein Wettbewerbsvorteil, der auf lange Sicht die Konkurrenz auf Abstand hält.

Aber auch ein neues, innovatives Geschäftsmodell kann dabei ein Weg sein, um sich über Jahre und Jahrzehnte zu etablieren und den Konkurrenten den Rang abzulaufen. Womöglich sogar, wenn es andere Namen gibt, die die jeweiligen Märkte bislang dominieren.

Noch besser kann es allerdings sein, wenn ein Unternehmen sowohl dominant im jeweiligen Markt ist als auch mit starken Disruptionen auf sich aufmerksam machen kann. Schauen wir im Folgenden einmal, weshalb die Aktien von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) und Walt Disney (WKN: 855686) zu diesem Kreis dazuzählen können.

Novo Nordisk: Oral ist hier das Zauberwort!

Eine erste Aktie, die über eine dominante Position verfügt, ist zunächst die von Novo Nordisk. Der dänische Insulinspezialist ist eigenen Angaben zufolge seit über 90 Jahren führend im Bereich der Diabetesversorgung. Wobei es bislang immer Spritzen gewesen sind, die maßgeblich die Therapie im Bereich des Typ-II-Diabetes gerockt haben.

Ein Megamarkt, der natürlich von neuen Ansätzen aufgemischt wird, um hier relevant zu bleiben. Egal ob neuere Einnahmeformen wie beispielsweise subkutane Pflaster mit Langzeitwirkung oder auch andere medikamentöse Ansätze: Es gibt viele neue Formen, wobei insbesondere eine orale Verabreichungsform mit Langzeitwirkung als heiliger Gral gepriesen wird.

Hervorragend also, dass Novo Nordisk hier liefern kann. Mit Semaglutide, beziehungsweise der ersten Auskopplung mit Namen Rybelsus, konnten die Dänen ein solches Produkt in den USA zur Marktreife führen. Auch ein Vergleichsprodukt aus dem Hause Eli Lilly ist derzeit in klinischen Tests, Novo Nordisk genießt hier momentan jedoch noch die Platzhirsch-Stellung und kann durch die neue, innovative Verabreichungsform anfangen zu wachsen.

Konkurrenten müssen zudem noch beweisen, dass sie ein ähnlich starkes Mittel auf den Markt gebracht haben, zumal der Zulassungsprozess andauert. Novo Nordisk verfügt als Platzhirsch daher gegenwärtig über eine starke Marktstellung und über einen neuen, funktionierenden, innovativen Ansatz. Die Aktie könnte somit einen näheren Blick wert sein.

Walt Disney: Content und Preis ist King!

Eine zweite Aktie, die zwar noch kein Platzhirsch im Bereich des Streaming ist, ist die von Walt Disney. Bislang sind zwar die etablierten Konkurrenten wie Netflix hier noch führend. Mit einem starken Wachstum und inzwischen über 35 Mio. Nutzern im eigenen Dienst Disney+ seit Anfang November ist das Maus-Haus allerdings auf einem soliden Weg, für reichlich Wettbewerb zu sorgen.

Dabei verfügt Walt Disney über den Vorteil des wohl attraktivsten, erfolgserprobtesten und vermutlich auch gigantischsten Contents, der künftig monetarisiert werden kann. Ein starker Burggraben im Vergleich zu anderen Wettbewerbern, den diese zum Teil mit hohen Investitionen versuchen müssen aufzuholen.

Allerdings ist es nicht bloß dieser Content, der zum überzeugendsten Angebot führt. Dadurch, dass Disney eben auf vergleichsweise viel Inhalte zurückgreifen kann, ist hier auch der Preis relativ gering. Mit lediglich 6,99 US-Dollar pro Monat oder 69,99 US-Dollar können Konkurrenten häufig nicht mithalten. Auch weil sie stark in die Inhalte und die Zukunft investieren müssen.

Walt Disney verfügt somit nicht bloß über die Platzhirschposition im Bereich des Content, sondern kann insgesamt mit dem überzeugendsten Gesamtkonzept glänzen. Das könnte ein disruptiver Vorteil im Vergleich zu anderen Wettbewerbern sein, die sich hier entweder festigen wollen oder selbst neu angreifen.

Starke Vorteile für starke Renditen?

Die Aktien von Novo Nordisk und Walt Disney verfügen über eine gewisse Dominanz in ihren jeweiligen Bereichen. Das kann langfristig durchaus den einen oder anderen Wettbewerbsvorteil sichern, oder auch für einen starken Angriff sorgen. Dominanz und Disruption können im Gesamtpaket funktionieren und möglicherweise im Doppelpack bei diesen beiden Aktien für herausragende Renditen sorgen.

Ist das die „nächste Netflix“?

Zurzeit nimmt ein Trend Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von denen wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird… und die die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk und Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen