Die Nvidia-Aktie befindet sich seit dem Tief vom 15. August bei 147,39 US-Dollar in einem intakten Aufwärtstrend. Das Hoch der laufenden Aufwärtsbewegung wurde am 24. Januar bei 259,50 US-Dollar ausgebildet. Es leitete Gewinnmitnahmen ein. Sie haben in den letzten Tagen bereits zweimal zu einem Test der 50-Tagelinie geführt.

Beide Tests konnten von den Bullen bestanden werden. Am Dienstag gelang es der Aktie zudem, über den kurzfristigen Abwärtstrend seit dem Hoch vom 24. Januar anzusteigen. Damit bringen sich die Bullen in eine gute Ausgangsposition, um die übergeordnete Aufwärtsbewegung in den kommenden Tagen und Wochen fortzusetzen.

Notwendig dazu ist im ersten Schritt ein nachhaltiger Anstieg über das Hoch vom 24. Januar bei 259,50 US-Dollar. Kann dieses Ziel in den nächsten Tagen erreicht werden, stellt das am 11. August bei 269,20 US-Dollar ausgebildete Hoch das nächste Etappenziel auf dem Weg zum Hoch vom 1. Oktober bei 292,76 US-Dollar dar.

Scheitern die Käufer jedoch daran, das Januarhoch kurzfristig zu überwinden, droht ein dritter Test der 50-Tagelinie. Sie steigt immer noch leicht an und verläuft aktuell bei 233,08 US-Dollar. Kann der gleitende Durchschnitt nicht behauptet werden, drohen Abgaben in Richtung auf das Hoch vom 25. November bei 221,41 US-Dollar.

Video-Analyse zur NVIDIA Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen