Zwar schlagen coronabedingte Ladenschließungen und der Einbruch der Reisebuchungen auf den Umsatz durch. Doch unterm Strich verbleibt ein Umsatzsprung von fast 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de