PARIS/LÜTTICH (dpa-AFX) - Der Telekommunikations-Anbieter Orange Belgium verhandelt mit dem belgischen Versorgungsunternehmen Nethys über den Zukauf des Telekom-Unternehmens Voo. Dabei sollten 75 Prozent des Voo-Kapitals abzüglich einer Aktie erworben werden, teilte die Orange -Tochter im Rahmen einer Investorenveranstaltung am Dienstag in Paris mit. Derzeit werde Voo mit 1,8 Milliarden Euro bewertet. Orange Belgium will den Deal mithilfe seiner Mutter und einer Schuldenerhöhung finanzieren. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Das Telekom-Unternehmen Voo besitzt Kabelnetze im französischsprachigen Teil Belgiens, der Wallonie, sowie in Teilen Brüssels. Im Produktportfolio finden sich Angebote für Festnetz- und Mobilfunktelefonie, Breitband-Internet und Fernsehen./ngu/nas/stk