Original-Research: 4basebio AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu 4basebio AG

Unternehmen: 4basebio AG

ISIN: DE000A2YN801

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Buy

seit: 25.08.2020

Kursziel: 3,30 Euro

Kursziel auf Sicht von: 12 Monate

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Christian Orquera

First Berlin Equity Research has published a research update on 4basebio AG

(ISIN: DE000A2YN801). Analyst Christian Orquera reiterated his BUY rating

and maintained his EUR 3.30 price target.

Abstract:

On 13 August, 4basebio AG published H1/20 results and held a conference

call. Revenues for H1/20 were as expected and amounted to EUR507k (FBe:

EUR496k; H1/19: EUR592k). Reported EBIT came in at EUR-2.2m (FBe: EUR-1.9m; H1/19:

EUR-1.4m). This position was affected by one-off expenses of EUR732k related to

the closure of the non-core US subsidiary. Importantly, the measures to

scale up its manufacturing process to produce GMP grade DNA are progressing

well. To carry out work on process optimisation and upscaling, a second

laboratory in the UK with a team of five new experts will start operations

in H2/20. Also, the company has identified potential partners (e.g.

consultants, GMP certified facilities) which can support further

development of its GMP process and cooperation discussions are underway.

Management stated its commitment to achieving large scale GMP readiness in

2021 (FBe: 2021). In the meantime, 4basebio is building up its network in

the UK, Spain and Germany with academic, pharma and biotech (incl. CROs)

institutions which could partner to use and evaluate its DNA products in

the scope of preclinical research projects. We expect to see some

agreements closed over the next twelve months. Based on unchanged

estimates, we reiterate our Buy rating and EUR3.30 price target.

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu 4basebio AG (ISIN:

DE000A2YN801) veröffentlicht. Analyst Christian Orquera bestätigt seine

BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 3,30.

Zusammenfassung:

Am 13. August veröffentlichte die 4basebio AG die Ergebnisse des ersten

Halbjahres 2020 und hielt eine Telefonkonferenz ab. Die Umsatzerlöse lagen

im Rahmen unserer Erwartungen bei EUR507 Tsd. (FBe: EUR496 Tsd.; H1/19: EUR592

Tsd.). Das berichtete EBIT belief sich auf EUR-2,2 Mio. (FBe: EUR-1,9 Mio.;

H1/19: EUR-1,4 Mio.). Diese Position wurde durch einmalige Aufwendungen in

Höhe von EUR732 Tsd. im Zusammenhang mit der Schließung der nicht zum

Kerngeschäft gehörenden US-Tochtergesellschaft beeinflusst. Wichtig ist,

dass die Maßnahmen für die künftige Produktion im Großmaßstab von DNA in

GMP-Qualität gut vorangekommen sind. Um Arbeiten zur Prozessoptimierung für

die Herstellung im Großmaßstab durchzuführen, wird in H2/20 ein zweites

Labor in Großbritannien mit einem Team von fünf neuen Experten eröffnet.

Außerdem hat das Unternehmen potenzielle Partner identifiziert (z.B.

Berater, GMP-zertifizierte Einrichtungen), die die Weiterentwicklung seines

GMP-Prozesses unterstützen können, und es laufen Kooperationsdiskussionen.

Das Management erklärte seinen Plan, eine GMP-Produktion im Großmaßstab im

Jahr 2021 umzusetzen (FBe: 2021). In der Zwischenzeit baut 4basebio sein

Netzwerk in Großbritannien, Spanien und Deutschland mit akademischen,

pharmazeutischen und biotechnologischen (einschließlich CROs) Institutionen

auf, die Partner bei der Verwendung und Beurteilung seiner DNA-Produkte im

Rahmen präklinischer Forschungsprojekte sein könnten. Wir gehen davon aus,

dass in den nächsten zwölf Monaten mehrere Verträge geschlossen werden.

Basierend auf unveränderten Schätzungen bekräftigen wir unsere

Kaufempfehlung und unser Kursziel von EUR3,30.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses

siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/21443.pdf

Kontakt für Rückfragen

First Berlin Equity Research GmbH

Herr Gaurav Tiwari

Tel.: +49 (0)30 809 39 686

web: www.firstberlin.com

E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.