Original-Research: capsensixx AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu capsensixx AG

Unternehmen: capsensixx AG

ISIN: DE000A2G9M17

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Halten

seit: 05.05.2021

Kursziel: 16,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Sebastian Weidhüner

capsensixx schließt Geschäftsjahr mit solider operativer Entwicklung ab,

jedoch unterhalb unserer Erwartungen

capsensixx hat jüngst den Geschäftsbericht für das Jahr 2020

veröffentlicht, der eine anhaltend starke Marktperformance widerspiegelt,

wenngleich das Unternehmen unsere Ergebniserwartungen untertroffen hat.

[Tabelle]

Personalbedingter Ergebnisrückgang: Infolge der andauernden

Kapitalmarkterholung stiegen die Nettoprovisionserlöse in Q4/20 zwar auf

7,2 Mio. Euro (+12,8% yoy), unsere Prognose (8,7 Mio. Euro) wurde aufgrund

höher als erwarteter Performancegebühren in der Fondsverwaltung, die fast

ausschließlich zum Jahresende abgerechnet werden, aber nicht erreicht. So

lag die Rohertragsmarge im Schlussquartal mit 16,5% um 0,5 PP unter

Vorjahr, obwohl capsensixx im Gesamtjahr einen Anstieg um 1,2 PP auf 21,9%

erzielte. Das EBITDA untertraf im Jahresschlussquartal mit 1,9 Mio. Euro

(-50,9% yoy) spürbar unsere Prognose i.H.v. 3,3 Mio. Euro. Insbesondere

erhöhte Personalaufwendungen (Q4: +0,8 Mio. Euro qoq; +37,1% qoq) infolge

eines ausgeweiteten Know-how-Aufbaus für die Umsetzung von zusätzlichen

aufsichtsrechtlichen und gesetzlichen Vorgaben trugen zu der Entwicklung

bei.

Von Vorsicht geprägter Ausblick 2021: Vor dem Hintergrund einer lt.

Capsensixx unsicheren Wirtschaftslage, wird im laufenden Geschäftsjahr ein

Anstieg des EBITDAs und der verwalteten Assets zwischen je 2 und 5%

erwartet. Wir positionieren uns aufgrund des Erreichens neuer

All-Time-Highs, die capsensixx' Kunden zugutekommen sollten, etwas

optimistischer (MONe EBITDA: +6,9%). Auch mittel- und langfristig sehen wir

das Unternehmen angesichts der hohen Servicequalität in der Fondsverwaltung

nach wie vor sehr gut positioniert, um an dem sukzessiven Wachstum der

Asset-Management-Industrie zu partizipieren.

Ausweitung des Aktienrückkaufsprogramms: Zuletzt erwarb capsensixx zweimal

je 130.000 eigene Aktien (Gesamtanteil: 7,58%) für Ø 13,50 Euro, die

perspektivisch v.a. im Zuge von Akquisitionen eingesetzt werden sollen. Die

Annahmeverhältnisse i.H.v. 4,36 bzw. 4,54% implizieren, dass jeweils rund

2,9 Mio. Aktien angedient wurden, was aufgrund des geringen Streubesitzes

eine Beteiligung der PEH Wertpapier AG am Rückkaufprogramm voraussetzt. Das

Unternehmen beabsichtigt eine Fortsetzung der Rückkäufe, weshalb uns das

Downside-Risko der Aktie durch ein limitiertes Handelsvolumen zunächst

begrenzt erscheint.

Fazit: Im Jahresschlussquartal verfehlte Capsensixx v.a. aufgrund

überproportional gestiegener Personalkosten unsere Ergebniserwartung. Nach

Anpassung und Fortschreibung unseres DCF-Modells ergibt sich ein neues

Kursziel von 16,00 Euro (zuvor: 14,50 Euro). Wir stufen die Aktie

angesichts eines Upside-Potenzials < 10% jedoch auf 'Halten' ab.

Fortschritte in der avisierten Erschließung neuer Geschäftsbereiche sowie

zusätzliche Skaleneffekte könnten jedoch als neuerliche Kurstrigger

fungieren.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22406.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.