Original-Research: CO.DON AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu CO.DON AG

Unternehmen: CO.DON AG

ISIN: DE000A1K0227

Anlass der Studie: Update Report

Empfehlung: Buy

seit: 22.10.2020

Kursziel: EUR 3,90 (unverändert)

Kursziel auf Sicht von: 24 Monate

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Peter Hasler

Guidance bestätigt

Gestern hat CO.DON die im Mai ausgegebene Guidance bestätigt, wonach im

laufenden Geschäftsjahr 2020e Absatz und Umsatz trotz der erheblichen

Pandemie-Belastungen voraussichtlich 'moderat' gesteigert werden können -

zumindest solange eine Wiederholung der massiven pandemieverursachten

Einschränkungen verhindert werden kann.

Damit wird klar, dass CO.DON die gravierenden Auswirkungen der COVID-19-

Pandemie auf das Geschäftsmodell des Unternehmens besser verkraftet konnte

als dies noch unlängst von Marktteilnehmern befürchtet wurde. So war CO.DON

nicht nur von den rigiden Reisebeschränkungen infolge des europaweiten

Lockdowns belastet, durch den ein Ländergrenzen überschreitender

Kuriertransport des Zellmaterials oft nicht möglich war, sondern auch von

dem bundesweiten Gebot, keine elektiven Operationen durchzuführen, solange

die Intensivstationen COVID-19-Patienten vorbehalten waren.

Wir bestätigen unser aus einem dreiphasigen DCF-Entity-Modell abgeleitetes

Kursziel von EUR 3,90 je Aktie (Base Case-Szenario) und unser Buy-Rating

für die Aktien der CO.DON AG. Vergleichbare Kursziele (EUR 3,60 je Aktie)

lassen sich aus einem Economic Profit-Wertschöpfungsmodell ableiten, das

wir als Sekundärbewertungsmethodik zur Überprüfung der Ergebnisse des DCF-

Modells herangezogen haben. Mittelfristig sind nach u. E. deutlich höhere

Kursziele möglich, wenn die von der Bundesregierung im Zuge der COVID-19-

Pandemie erlassenen Maßnahmen zurückgenommen und Ländergrenzen

überschreitende Kuriertransporte wieder uneingeschränkt möglich werden und

auch wenn es CO.DON wie von uns erwartet gelingt, den auf zwei Jahre

veranschlagten Zeitvorsprung gegenüber dem Hauptwettbewerber Tetec zu

nutzen, um in den relevanten Kliniken der adressierten Kernmärkte den

Marktstandard für die Behandlung degenerativer und traumatischer

Knieknorpeldefekte durch autologe Knorpelzelltransplantation zu setzen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/21751.pdf

Kontakt für Rückfragen

Peter Thilo Hasler, CEFA

+49 (89)74443558/ +49 (152)31764553

peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.