Original-Research: DATRON AG - von BankM AG

Einstufung von BankM AG zu DATRON AG

Unternehmen: DATRON AG

ISIN: DE000A0V9LA7

Anlass der Studie: Q3-Bericht, Kurzanalyse

Empfehlung: Kaufen

seit: 08.11.2021

Kursziel: EUR 15,89

Kursziel auf Sicht von: 12 Monate

Letzte Ratingänderung: 29.9.2020, vormals 'Keine Bewertung'

Analyst: Daniel Grossjohann und Dr. Roger Becker

Vorläufige Zahlen bestätigt, Book-to-Bill > 1

Die DATRON AG (ISIN DE000A0V9LA7, Open Market, DAR GY) hat mit den

Q3-Zahlen die guten, vorläufig berichteten Eckdaten bestätigt und in Bezug

auf den Quartalsumsatz (EUR 14,32 Mio.) sogar leicht übertroffen. Mit einem

9-Monatsumsatz von EUR 39,983 Mio. und einem Ergebnis pro Aktie (EPS) von

bereits EUR 0,74 ist DATRON auf einem guten Weg, die im Jahresverlauf

mehrfach angehobenen Ziele für 2021 zu erreichen. Unsicherheitsfaktor (für

alle Werkzeugmaschinenbauer) bleiben weiterhin die globalen Lieferketten,

die eigene Lieferfähigkeit und die Materialpreisentwicklung. DATRON ist auf

Zukunftsbranchen ausgerichtet und weist einen überdurch-schnittlichen

Anteil wiederkehrender Umsätze auf. Mit einem 2021er KGV von knapp 15

(Median der Peer Group: 21), bei skalierungsbedingt hoher Ergebnisdynamik,

ist die DATRON-Aktie weiterhin attraktiv bewertet.

Unsere aktualisierte und zu gleichen Teilen gewichtete DCF- und Peer

Group-Analyse2021/22 ergibt einen Fairen Wert von EUR 15,89 pro Aktie, womit

wir unser Urteil mit 'Kaufen' bestätigen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/23044.pdf

Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden

http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen

BankM AG

Daniel Grossjohann

Dr. Roger Becker

Mainzer Landstrasse 61, 60329 Frankfurt

Tel. +49 69 71 91 838-42, -46

Fax +49 69 71 91 838-50

daniel.grossjohann@bankm.de

roger.becker@bankm.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.