Original-Research: ecotel communication ag - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu ecotel communication ag

Unternehmen: ecotel communication ag

ISIN: DE0005854343

Anlass der Studie: Update Report

Empfehlung: Buy

seit: 17.08.2022

Kursziel: EUR 47,60 (unverändert)

Kursziel auf Sicht von: 24 Monate

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Peter Thilo Hasler

Wachstum im zweiten Quartal deutlich beschleunigt

ecotel communication ist auf dem besten Weg, die ambitionierten Umsatz- und

Ertragsvorgaben für das Gesamtjahr 2022e zu erreichen bzw. zu übererfüllen.

So wurde im ersten Halbjahr 2022 mit EUR 9,5 Mio. ein bereinigtes

operatives Ergebnis (EBITDA) in einer Größenordnung erwirtschaftet, die

ecotel bis einschließlich 2019 nicht einmal auf Gesamtjahressicht erreicht

hatte. Die Halbjahreszahlen zeigen überdies, dass die Skalierung in den

Segmenten noch nicht abgeschlossen ist. So wird sich nach unserer

Einschätzung der Umsatz-Mix insbesondere im Segment easybell weiter

verbessern - mit entsprechenden Folgen für die Ertragsentwicklung. Wir

bestätigen daher unser aus einem dreiphasigen DCF-Entity-Modell

abgeleitetes Kursziel von EUR 47,60 (Base-Case-Szenario) und unser Buy-

Rating für die Aktien der ecotel communication.

Im zweiten Quartal 2022 ist es ecotel gelungen, die Erlöse prozentual noch

stärker als im ersten Quartal 2022 zu steigern. Konzernweit lagen die

Quartalserlöse mit EUR 31,8 Mio. nicht nur um 49,7% über dem Vorjahreswert

(EUR 21,2 Mio.), sondern auch deutlich über unseren Schätzungen (EUR 22,1

Mio.). Ursächlich für die besser als erwartete Entwicklung waren

insbesondere höhere Umsätze im Wholesale-Segment, das von einer Verstärkung

der Vertriebsaktivitäten und der erstmaligen Vermarktung von Datenleitungen

profitierte.

Bereinigt um die Einmalerträge aus dem Verkauf der Nutzungsrechte an

Internetressourcen in Höhe von EUR 14,9 Mio. konnte im ersten Halbjahr 2022

ein operatives Ergebnis (EBITDA) in Höhe von EUR 9,5 Mio., +19,4% YoY

(reported EBITDA EUR 24,4 Mio.) erzielt werden. Zwar ist der Ertragsanstieg

zum überwiegenden Teil auf easybell (EUR 1,6 Mio.) zurückzuführen, doch

wurde auch die Ertragslage im Bereich Wholesale deutlich verbessert.

Bemerkenswert an der Entwicklung ist aus unserer Sicht die nach wie vor

hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells, von der ecotel auch nach 2022e

profitieren sollte.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/25073.pdf

Kontakt für Rückfragen

Peter Thilo Hasler, CEFA

+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553

peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.