^

Original-Research: GBC Best of m:access I.2019 - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu GBC Best of m:access I.2019

Unternehmen: GBC Best of m:access I.2019 ISIN: DE000A11QLU3

Anlass der Studie: GBC Best of m:access Empfehlung: Kaufen Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker, Marcel Goldmann, Dario Maugeri, Felix Haugg

m:access wächst weiter, m:access-Index entwickelt sich überdurchschnittlich gut, Best of - Auswahl auf 15 Emittenten ausgeweitet

Liebe Investoren,

jedes Jahr wird die Attraktivität des Münchner Börsensegments m:acces unter Beweis gestellt. Auch in 2018 und in den ersten Monaten des laufenden Jahres 2019 haben sich mehrere Emittenten für ein Listing im m:access entschieden, wohingegen keine freiwilligen Abgänge verzeichnet wurden. Mit den insgesamt neun Zugängen seit Anfang 2018, denen insolvenzbedingt zwei Abgänge gegenüberstehen, umfasst das Münchner Börsensegment mittlerweile einen neuen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlicher Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung in Höhe von nahezu 12 Mrd. Euro (Stand 31.03.2019).

Der von uns berechnete m:access-Index, der eine Free Float-gewichtete Marktkapitalisierung als Grundlage hat, weist dabei im Vergleich zum Gesamtmarkt eine überdurchschnittliche Entwicklung von +3,9 % (Zeitraum: 30.06.18 - 31.03.19) auf. Im gleichen Zeitraum lagen der DAX mit -6,3 % und der breiter gefasste General Standard mit -5,9 % deutlich darunter. Auch die Kursperformance unserer Top10-Auswahl konnte, nachdem diese in den Vorjahren jeweils überproportional zugelegt hatte, mit -3,4 % nicht mit dem m:access-Index mithalten, hatte sich jedoch besser als der Gesamtmarkt entwickelt.

Im Rahmen dieser Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte 'Best of m:access' - Auswahl, die wir nun auf 15 Unternehmen ausgeweitet haben. Damit tragen wir dem kontinuierlichen Anstieg der im m:access gelisteten Unternehmen Rechnung.

In der 'GBC Best of m:access I.2019' sind Einschätzungen zu folgenden Unternehmen enthalten:

- artec technologies AG (ISIN: DE0005209589) - AURELIUS Equity Opportunities (ISIN: DE000A0JK2A8) - BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (ISIN: DE000A1CRQD6) - CONSUS Real Estate AG (ISIN: DE000A2DA414) - Deutsche Fachmarkt AG (ISIN: DE000A13SUL5) - EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) - IT Competence Group SE (ISIN: NL0006129074 - Mensch und Maschine Software SE (ISIN: DE0006580806 - Merkur Bank KGaA (ISIN: DE0008148206) - Nebelhornbahn AG (ISIN: DE0008271107) - OEKOWORLD AG (ISIN: DE0005408686) - SBF AG (ISIN: DE000A2AAE22) - Softline AG (ISIN: DE000A2DAN10) - STEICO SE (ISIN: DE000A0LR936) - UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3)

Wir wünschen Ihnen erfolgreiche Investments,

Cosmin Filker Stellv. Chefanalyst

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/18023.pdf

Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald Vorstand GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++ Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++ Datum (Zeitpunkt)Fertigstellung: 10.05.2019(15:20 Uhr) Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 14.05.2019(11:00Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°