Original-Research: MPH Mittelständische Pharma Holding AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu MPH Mittelständische Pharma Holding AG

Unternehmen: MPH Mittelständische Pharma Holding AG ISIN: DE000A0L1H32

Anlass der Studie: Research Comment Empfehlung: Kaufen Kursziel: 5,00 Euro Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker

Positive Entwicklung der Beteiligungen ermöglicht hohes Finanzergebnis; Rating und Kursziel bestätigt Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG hat zum Geschäftsjahresende 2015 eine Umstellung auf die Bilanzierung nach IFRS 10 vorgenommen. Dadurch werden die aktuellen Beteiligungsgesellschaften (HAEMATO AG; CR Capital Real Estate AG; M1 Kliniken AG) entsprechend der Beteiligungsquote mit dem jeweiligen Börsenwert als Finanzanlage bilanziert. Folglich werden alle Ergebnisbestandteile (Änderung des Börsenwertes; Dividendenzahlungen) ausschließlich im Finanzergebnis erfasst, wohingegen bis zum Geschäftsjahresende 2015 noch eine Vollkonsolidierung erfolgt war. Gemäß der Zwischenmitteilung zum 30.09.2016 hat die MPH AG in den ersten neun Monaten einen Periodenüberschuss in Höhe von 33,07 Mio. EUR erwirtschaftet. Gemäß veränderter Bilanzierung handelt es sich hierbei vornehmlich um Kursgewinne der drei wichtigsten Beteiligungen sowie auch um Dividendenzahlungen. Unserer Ansicht nach dürfte der wichtigste Ergebnisbeitrag der Beteiligung M1 Kliniken AG zuzuordnen sein. So hatte der Betreiber von medizinischen Fachzentren für ästhetische und plastische Chirurgie im Zuge des fortgesetzten dynamischen Unternehmenswachstums deutliche Kursgewinne verzeichnet. Innerhalb der ersten 9 Monate 2016 (zum 30.09.16) legte die Marktkapitalisierung der M1 Kliniken AG deutlich um 38,04 Mio. EUR (MPH- Anteil am Kurswachstum 32,61 Mio. EUR) auf 118,35 Mio. EUR zu. Darüber hinaus hatte der Klinikbetreiber eine Dividende in Höhe von 0,30 EUR je Aktie ausgeschüttet. Auch auf Gesamtjahresbasis 2016 sollte diese Beteiligung im Zuge der höheren Auslastung bei den Fachberatungszentren u.E. den größten Beitrag zum Finanzergebnis der MPH AG leisten. Nach dem Stichtag 30.09.2016 kletterte die M1-Marktkapitalisierung weiter auf einen aktuellen Wert von 157,50 Mio. EUR (XETRA-Schlusskurs vom 29.11.16). Parallel dazu verzeichnete der Parallelimporteuer von Arzneimitteln HAEMATO AG in den ersten neun Monaten 2016, auf Grundlage des erreichten deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstums, einen Anstieg bei der Marktkapitalisierung um 3,51 Mio. EUR (MPH-Anteil am Kurswachstum 1,76 Mio. EUR) auf 105,33 Mio. EUR. Zudem hat die HAEMATO AG eine Dividende in Höhe von 0,30 EUR je Aktie ausgeschüttet. Auch wenn die CR Capital Real Estate AG in den ersten neun Monaten eine rückläufige Kursentwicklung vorweist, befindet sich die Gesellschaft, gemäß eigenen Angaben, auf einem planmäßigen Kurs und profitiert von der Entwicklung des Großprojektes im Leipziger Raum. Nach dem Stichtag 30.09.2016 kletterte nun auch der CR-Aktienkurs, so dass auch aus dieser Beteiligung bis zum Geschäftsjahresende 2016 mögliche positive Ergebnisbeiträge erfolgen könnten. Zum 05.09.2016 haben wir für die MPH Mittelständische Pharma Holding AG, aufbauend auf den Halbjahresbericht 2016, einen fairen Wert von 5,00 EUR je Aktie ermittelt. Wir bestätigen aktuell dieses Kursziel und werden voraussichtlich eine Neubewertung zu den Geschäftszahlen 2016 vornehmen. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau in Höhe von 3,16 EUR je Aktie (XETRA- Schlusskurs vom 05.12.16) vergeben wir damit für die MPH AG weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14601.pdf

Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald Vorstand GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:

http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.