Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG

Unternehmen: Netfonds AG

ISIN: DE000A1MME74

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 31.08.2021

Kursziel: 50,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Sebastian Weidhüner

Avisierte Prognoseanhebung im Zuge der H1 Zahlen vermeldet - Weiterer

positiver Newsflow visibel

Netfonds hat im Zuge des jüngst veröffentlichten H1-Berichts die von uns

erwartete Guidance-Erhöhung vorgenommen. Trotz der gestiegenen Bewertung

sehen wir sowohl kurz- als auch mittelfristig weitere Kurstreiber.

[Tabelle]

Dynamisches Umsatz- und Ergebniswachstum: Die im Vorjahresvergleich auf

18,9 Mrd. Euro (+23,5% yoy) erhöhten Assets under Administration legten den

Grundstein für einen zweistelligen Anstieg bei den Brutto- (+24,3% yoy) und

Nettoerlösen (+13,1% yoy). Die Umsatzdynamik wurde dabei v.a. von den

Segmenten Wholesale (+21,4% yoy; Anteil: 55,6%) sowie Regulatory &

Technology (+61,1%; Anteil: 36,0%) getragen. Der unterjährig stark

schwankende Immobilienbereich (-33,6% yoy; Anteil: 8,4%) soll lt.

Management im zweiten Halbjahr wieder an Traktion gewinnen. Wenngleich das

EBITDA erneut überproportional um 118,2% yoy zulegte, verhinderte eine

Einmalbelastung für den Start der finfire-Plattform im Investmentbereich

i.H.v. 0,3 Mio. Euro eine noch stärkere Dynamik in der Bottom-Line.

Jahresprognose erhöht: Angesichts der erfreulichen Geschäftsentwicklung

konkretisierte Netfonds wie von uns erwartet die ergebnisseitige Prognose

für 2021. Das Unternehmen avisiert nunmehr ein EBITDA in der Bandbreite von

6,0 bis 7,2 Mio. Euro (zuvor: 5,5 bis 6,5 Mio. Euro; MONe: 7,1 Mio. Euro).

Die aufgrund der volatilen Bruttoerlöse aussagekräftigste

Profitabilitätskennzahl EBITDA/Nettoumsatz soll zwischen 17,0% und 19,5%

liegen (MONe: 19,5%). Angesichts höher als von uns erwarteter

Abschreibungen (+62,6% yoy in H1), die aufgrund der HGB-Bilanzierung v.a.

auf den Firmenwert des Ende 2020 akquirierten GSRMaklerverbunds entfallen

dürften, passen wir unsere Prognosen an.

Positiver Newsflow sollte anhalten: Auf dem Hamburger Investorentag stellte

der Vorstand zuletzt die Herausgabe einer Mittelfristprognose bis 2025 in

Aussicht. Im Zuge dessen dürfte das von uns prognostizierte, zweistellige

Topline-Wachstum (CAGR Bruttoumsatz 2020 bis 2025e: 14,7%) sowie die

Margenexpansion (EBIT-Marge 2025e: 4,2% vs. 1,3% in 2020) auch seitens des

Managements gestützt werden. Der Profitabilitätszuwachs resultiert dabei

z.B. aus der Transformation der Plattform-Kunden in höhermargige

Geschäftsbereiche sowie dem Ausbau des Immobiliensegments. Die Wahrnehmung

der Aktie soll zudem durch eine beabsichtigte Intensivierung der

Kapitalmarktkommunikation gesteigert werden.

Fazit: Nach der Prognoseanhebung infolge starker Q2-Zahlen stellen die

Veröffentlichung einer Mittelfristguidance sowie eine intensivierte

Investorenkommunikation kurzfristig u.E. weitere Kurstreiber dar. Auch

mittel- und langfristig sehen wir intakte Markttrends, die im Finanz- und

Versicherungsbereich insbesondere das Wachstum von Technologieplattformen

wie dem finfire-Portal begünstigen. Wir bestätigen Kaufempfehlung und

Kursziel.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22852.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.