Original-Research: Nynomic AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Nynomic AG

Unternehmen: Nynomic AG

ISIN: DE000A0MSN11

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 25.01.2022

Kursziel: 52,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Nicolas Gruschka

Nynomic dürfte Wachstumskurs auch in Q4 fortgesetzt haben - Kursrücksetzer

bietet Kaufgelegenheit

Der Erfolgskurs von Nynomic dürfte sich angesichts des ungebrochen starken

Sentiments im Markt für optische Messtechnik auch in Q4 fortgesetzt haben.

Den jüngsten Kursrücksetzer erachten wir daher als attraktive Gelegenheit

und stufen unser Rating auf 'Kaufen' hoch.

Guidance dürfte vollumfänglich erreicht worden sein: Wir gehen davon aus,

dass Nynomic seine unterjährig zweimal angehobene Guidance (Umsatz: ca. 100

Mio. Euro; EBIT-Marge: > 10%) vollumfänglich erreicht und damit den

nächsten operativen Meilenstein gesetzt hat. Konkret rechnen wir für das

Jahresschlussquartal mit einem Erlös von 23,7 Mio. Euro (+5,7% yoy), was

ein Gesamtjahresniveau von 102,0 Mio. Euro impliziert. Für eine

Punktlandung auf der gesetzten Zielmarke würde dem Konzern mit 21,7 Mio.

Euro sogar ein Rückgang zum Vorjahresquartal von knapp 3% yoy genügen.

Obwohl das Geschäftsmodell teilweise einen Projektcharakter aufweist,

erachten wir dies als sehr konservativ, da wir sowohl mit Blick auf den

Markt als auch nach den jüngsten Gesprächen mit dem Vorstand derzeit keine

Anzeichen für ein Abflachen der Nachfrage nach Nynomics innovativen

spektroskopiebasierten Analyselösungen wie bspw. aus dem Medizintechnik-

und Pharmabereich sehen. Zudem lieferte das Q4 wohlgemerkt bereits in den

letzten beiden Jahren mit einem Anteil von etwa 29% (Q4/20) und 30% (Q4/19)

den jeweils stärksten Beitrag im Jahresverlauf.

Auch auf Ergebnisebene dürfte sich die anhaltend erfreuliche Entwicklung

widerspiegeln. Bei einem von uns erwarteten EBIT-Beitrag in Q4 i.H.v. 3,7

Mio. Euro (+59,1% yoy) ergibt sich auf Gesamtjahressicht eine Marge von

13,1% (Vj.: 10,1%). Dies würde seit 2019 die vierte Margensteigerung

infolge bedeuten, was für uns ein klarer Beleg für die steigende interne

Effizienz und ein zunehmendes Skalieren des Geschäftsmodells ist.

Perspektiven auch für die kommenden Jahre unverändert aussichtsreich: Dank

der diversifizierten Produkt- und Kundenstruktur mit der Adressierung von

strukturell klaren Wachstumsmärkten dürften auch die kommenden Jahre von

zweistelligen Zuwachsraten geprägt sein. So sind das eigenentwickelte

Cannabis-Messgerät 'Purpl PRO' sowie das sich in der Ramp-up-Phase

befindliche 'TactiScan'-Handheld von Spectral Engines zur sofortigen

mobilen Analyse diverser Rauschmittel nur zwei Beispiele für

Anwendungsfälle, die in den nächsten Jahren spürbar steigende Umsatz- und

Ergebnisbeiträge liefern sollten. Zudem bietet u.a. Nynomics Lösung zur

Erkennung von gefälschten Medikamenten, die im ersten Schritt mit Novartis

ausgerollt wird, kurz- bis mittelfristig das Potenzial für weitere

Großaufträge von global agierenden Pharmakonzernen im jeweils hohen

einstelligen Mio.-Euro-Bereich. Als weiteres Indiz für das starke Momentum

werten wir den Auftragsbestand, der per Ende Q3 mit 78,3 Mio. Euro (+79%

yoy) auf einem Rekordniveau lag.

Fazit: Auch Q4 dürfte für Nynomic positiv verlaufen sein, weswegen wir den

Investment Case in Kombination mit den strukturell ohnehin attraktiven

Aussichten als unverändert positiv erachten. Mit Blick auf den jüngsten

Kursrücksetzer und das infolgedessen auf < 15x gesunkene KGV 2023e

lautet unser neues Rating 'Kaufen' (zuvor: 'Halten') mit einem

unveränderten Kursziel von 52,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/23292.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.