Original-Research: pferdewetten.de AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu pferdewetten.de AG

Unternehmen: pferdewetten.de AG

ISIN: DE000A2YN777

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 29.07.2021

Kursziel: 26,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Henrik Markmann

pferdewetten.de prüft den Einstieg ins Sportwetten-Retailgeschäft

pferdewetten.de hat jüngst bekannt gegeben, dass der Vorstand eine

Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) zur Gründung einer neuen

Gesellschaft geschlossen hat, über die der Einstieg ins stationäre

Sportwettengeschäft umgesetzt werden soll. Wir haben darüber mit dem

Management gesprochen und die wesentlichen Erkenntnisse zusammengefasst.

Einzelheiten des Letter of Intent: Der LOI wurde zusammen mit einem noch

nicht näher benannten Geschäftspartner geschlossen, der laut Unternehmen

über eine eigene Sportwettensoftware für sowohl das Retail- als auch das

Onlinegeschäft, umfangreiches Know-How sowie ein großes Netzwerk im Bereich

des stationären Sportwettenmarktes in Deutschland verfügt. Nach unserem

Verständnis gehören zu den hiesigen Top 5 Marktteilnehmern im stationären

Bereich Tipico, Tipwin, Bet3000, Happybet und die Gauselmann Gruppe, wobei

die erstgenannten drei u.E. ein besseres Produkt sowie eine performantere

Software haben. An der neuen Gesellschaft, der pferdewetten.de laut Plan

ein Darlehen von bis zu 8,0 Mio. Euro gewährt, soll das Unternehmen 70%

halten, sodass die stationären Aktivitäten bei pferdewetten.de

vollkonsolidiert werden könnten. Den Break- Even wird das Joint Venture

voraussichtlich im dritten Jahr nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit

erreichen. Um das Brand-Building der bestehenden Marke 'sportwetten.de' zu

unterstützen, sollen die neuen stationären Wettannahmestellen unter

gleicher Marke aktiv werden. Zur abschließenden Beurteilung führt

pferdewetten.de gerade eine Due Diligence durch, um insbesondere die

Wettsoftware zu prüfen, da hier u.E. auch der Schlüssel zum Erfolg des

Vorhabens liegt. Die finale Entscheidung erwarten wir noch im laufenden

Q3/21.

Rationale des Wandels vom Pure-Play- zum Omnichannel-Anbieter: Für

pferdewetten.de als Pure-Play-Online-Wettanbieter wirkt der Schritt zum

Einstieg in den stationären Sportwettenmarkt mit Blick auf die

Wachstumstreiber ungewöhnlich. So soll der Online-Wettmarkt in Europa bis

2023 mit einem CAGR von 7,4% wachsen, wohingegen der stationäre Markt mit

0,7% stagnieren dürfte (Quelle: H2 Gambling). Wir sehen dennoch

verschiedene Gründe, weshalb der Schritt mittel- bis langfristig

vielversprechend erscheint: pferdewetten.de betreibt derzeit zwar eine

eigene Plattform, nutzt jedoch die Software von BetConstruct und muss daher

einen Teil der Erlöse abführen (MONe: 10-15%). Perspektivisch könnte das

Unternehmen die Software aus dem Joint Venture nutzen und den Umsatzanteil

einbehalten. Darüber hinaus könnte pferdewetten.de durch den

Omnichannel-Ansatz zukünftig verstärkt Cross-Selling-Potenziale zwischen

der Sportwette, Pferdewette und dem Casino-Geschäft heben. Zudem dürfte das

Unternehmen als Omnichannel-Anbieter mit Aktivitäten in den drei zuvor

genannten Wettbereichen auch zunehmend attraktiver für größere Wettanbieter

werden, die ihre Präsenz in der DACH-Region auf- bzw. ausbauen wollen.

Fazit: Die auf den ersten Blick für uns etwas ungewöhnliche Absicht zum

Einstieg in das stationäre Sportwettengeschäft dürfte sich aufgrund der

Anlaufverluste kurzfristig negativ aber mittel- bis langfristig positiv auf

die operative Entwicklung auswirken. Unser Modell lassen wir bis zum

Abschluss der Due Diligence unverändert. Die Kaufempfehlung wird mit

unverändertem Kursziel von 26,00 Euro bestätigt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22715.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.