Original-Research: q.beyond AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu q.beyond AG

Unternehmen: q.beyond AG

ISIN: DE0005137004

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 11.05.2021

Kursziel: 2,60

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Sebastian Weidhüner

Logistikmarkt mit zweistelligem Millionenauftrag erschlossen -

q.beyond nach Q1 hinsichtlich der Jahresziele im Plan

q.beyond hat gestern den Q1-Bericht veröffentlicht und wie erwartet erneut

eine spürbare Margenexpansion erzielt. Zudem verkündete das Unternehmen mit

der Erschließung der Logistikbranche einen wichtigen Schritt bei der

Wachstumsstrategie.

Zahlen im Rahmen unserer Prognosen: Der Erlös stieg in Q1 um 9,8% yoy auf

37,5 Mio. Euro (MONe: 38,0 Mio. Euro). Während q.beyond im Cloud- &

IoT-Geschäft (+12,9% yoy) vor allem eine anhaltend hohe Nachfrage bei der

Einrichtung und dem Betrieb digitaler Arbeitsplätze verzeichnete, erhöhte

sich der Umsatz im SAP-Segment (+3,4% yoy) aufgrund anhaltender

Kontaktbeschränkungen nur geringfügig. Auf Ergebnisebene entspricht das

EBITDA mit 0,7 Mio. Euro unserer Erwartung, wodurch die EBITDA-Marge

aufgrund von Skaleneffekten auf 2,0% (+530 BP yoy) zulegte. Der

Auftragseingang i.H.v. 28,8 Mio. Euro (-14,5% yoy) entfällt zu 83% (+13 PP

yoy) auf Verträge mit Neukunden sowie auf neue Leistungen für

Bestandskunden und bedeutet den niedrigsten Stand seit Q4/19, was laut

Unternehmen auf einzelne Projektverschiebungen zurückzuführen ist. Auch

angesichts eines Großauftrags lag der Auftragseingang zum 09. Mai bereits

bei 96,0 Mio. Euro, was 60% des gesamten Volumens aus dem Geschäftsjahr

2020 entspricht.

Eintritt in den Logistikmarkt: Das Unternehmen implementierte jüngst die

handelsnahe Logistikbranche als vierten Fokusmarkt und adressiert damit

rund 15.000 inländische Mittelständler, die ihre Geschäftsmodelle aufgrund

erhöhter Anforderungen an Transparenz, Lieferfähigkeit und Liefertreue

zunehmend digitalisieren. Im Fokus stehen dabei zunächst schlüsselfertige

IT-Services, wie z.B. digitale Arbeitsplätze inkl. branchenspezifischer

Anwendungen, Consulting (u.a. SAP und CargoWise), der Betrieb von

Cloud-Infrastrukturen sowie 24/7 Helpdesks. Die Aktivitäten werden in einer

eigenen Gesellschaft konsolidiert.

Röhlig Logistics als Leuchtturmkunde und Partner zugleich: Mit dem

inhabergeführten Logistikdienstleister (2.200 Mitarbeiter in 35 Ländern)

wurde in der neuen Fokusbranche bereits ein Großkunde gewonnen, der

q.beyond mit der Beschleunigung seiner Digitalstrategie (u.a. klassischer

IT-Betrieb, Ausbau von SAP Finance und Unterstützung bei Data Analytics)

beauftragte. Der über fünf Jahre abgeschlossene Initialvertrag hat laut

Unternehmen ein Volumen im 'mittleren zweistelligen Millionenbereich'. Wir

gehen aufgrund des kommunizierten Auftragsbestands von 96 Mio. Euro bis

Anfang Mai (vs. 28,8 Mio. Euro nach Q1/21) von einem Vertragswert in Höhe

von 45 bis 55 Mio. Euro aus. Gleichzeitig bündeln die beiden Unternehmen

ihre Kompetenzen in einem neu gegründeten Digital Lab und entwickeln fortan

gemeinsam plattformbasierte Innovationen für die Logistikbranche. Die

Softwareplattform widmet sich zunächst u.a. Initiativen in den Bereichen

digitale Preis- und Angebotserstellung, Cloud-Strategie, Cyber- und

Datensicherheit, Sendungsverfolgung, Supply Chain Visibility sowie

kundenspezifischen Reporting- & Analytics-Anforderungen. An der

Gesellschaft hält q.beyond nach eigenen Aussagen eine

Minderheitsbeteiligung (Anteilsbesitz: 25,1 bis 49,9%), weshalb die

Bilanzierung im Rahmen der Equity-Methode erfolgt. Nennenswerte Erlöse mit

externen Kunden dürften laut Unternehmen aus der Plattform jedoch erst

mittel- und langfristig zu erwarten sein.

Prognosen überarbeitet: Die Gewinnung neuer Kundensegmente wurde von

q.beyond in der Mittelfristprognose (Umsatz von 200 Mio. Euro; EBITDA-Marge

> 10% in 2022) bereits inkludiert, weshalb die Guidance unverändert

bleibt. Aufgrund der vielversprechenden Geschäftspotenziale sowie des

Großkundenauftrags halten wir das Erreichen der Ergebnisse nun auch für

deutlich visibler und erhöhen entsprechend unsere mittelfristigen

Schätzungen.

Fazit: Mit Implementierung der Logistikbranche als vierten Fokusmarkt

ergänzt q.beyond sein Leistungsportfolio um eine komplementäre Säule und

erreicht u.E. damit den nächsten Meilenstein des avisierten Wachstumspfads.

Die Kooperation im Rahmen des Digital Labs ist für uns zudem ein weiterer

Beleg für die hohe Produkt- und Servicekompetenz und verdeutlicht einmal

mehr die Innovationskraft des IT-Dienstleisters. Nach Anpassung unserer

Prognosen bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von

2,60 Euro (zuvor: 2,50 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22432.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.