Original-Research: SBF AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu SBF AG

Unternehmen: SBF AG

ISIN: DE000A2AAE22

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 11.02.2021

Kursziel: 12,50

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Niklas Bentlage

Feedback Montega CONNECT: Überzeugender Vorstandsauftritt bringt

interessante Potenziale zum Vorschein

Wir haben gestern zusammen mit SBFs CEO Rudolf Witt einen virtuellen Round

Table veranstaltet. Die Gesprächsrunde bekräftigte uns in unserer positiven

Meinung und lieferte einige interessante Einblicke hinsichtlich künftiger

Wachstumspotenziale.

Weitere Übernahme in 2021 denkbar: Nach der LUNUX-Übernahme im September

letzten Jahres äußerte Herr Witt nun Pläne über eine weitere potenzielle

Übernahme. Im Fokus der M&A-Strategie steht ein Unternehmen aus dem

Elektronik-Bereich, das über Kompetenzen in der Leiterplattenbestückung

verfügt. Damit will SBF einen weiteren Schritt in der Wertschöpfungskette

abdecken und somit die Abhängigkeit von externen Anbietern minimieren. Im

Gegensatz zur LUNUX, die aus einer Insolvenz heraus übernommen wurde, zielt

SBF diesmal auf ein profitabel operierendes Unternehmen ab, das rund 10

Mio. Euro Umsatz pro Jahr generiert. Falls es zu einer Übernahme kommen

sollte, zieht der Vorstand eine Kapitalerhöhung zur (Teil-)Finanzierung in

Erwägung.

Umsatzpotenzial in England durch Siemens: Im Zusammenhang mit einem Auftrag

über 94 Züge für die Londoner U-Bahn, den Siemens Mobility im November 2018

gewinnen konnte und deren Auslieferung in 2023 beginnen soll, sieht der CEO

großes Potenzial für das Unternehmen, eine wesentliche Rolle bei der

Ausstattung der Decken- und Beleuchtungssysteme zu spielen. Demnach schätzt

der Vorstand die aus der U-Bahn- Auslieferung potenziell resultierenden

Erlöse auf rund 5 Mio. Euro, die aktuell noch nicht in unseren Prognosen

berücksichtigt sind.

USA-Standort aufgeschoben, aber nicht aufgehoben: Die Pläne zur Expansion

in die USA haben aktuell zwar nicht die oberste Priorität für das

Unternehmen, sind aber keinesfalls von der Agenda gestrichen. Nach wie vor

besteht laut CEO die Möglichkeit zum Aufbau einer neuen Produktionsstätte

vor Ort, wodurch sich aufgrund des Interesses eines langjährigen Kunden an

einer regionalen Erweiterung der Zusammenarbeit ein Umsatzpotenzial im

zweistelligen Mio.-Bereich bieten würde.

Umsatzziele innerhalb unserer Erwartungen: Im Zuge der Diskussion über den

aktuellen Verlauf der Integration von LUNUX gab der Vorstand zudem bekannt,

dass er in 2021 einen Umsatzbeitrag von 10 Mio. Euro 'plus X' für die LUNUX

Lighting GmbH erwartet. Für die SBF Spezialleuchten wird ein Wachstum

zwischen 10 und 15% antizipiert, was einem Erlös von ca. 22 bis 23 Mio.

Euro entspricht. Davon sind gemäß der Aussage von Herrn Witt 19 Mio. Euro

bereits im Auftragsbestand enthalten. Zusätzlich stehen derzeit Angebote

über rund 120 Mio. Euro aus. Dementsprechend positiv blicken wir auf das

Jahr 2021 und fühlen uns in unserer Umsatzprognose i.H.v. 33,4 Mio. Euro

bestätigt.

Fazit: Wir sind nach der virtuellen Gesprächsrunde unverändert vom

strukturellen Investment Case überzeugt und unsere Annahmen bezüglich des

Verlaufs der Integration von LUNUX und der sich daraus ergebenden

Potenziale wurden bekräftigt. Zusätzlich kamen einige interessante Themen

zum Vorschein, die in Zukunft weiteres Upside-Potenzial bieten könnten. Wir

belassen unser Rating auf 'Kaufen' und bestätigen das Kursziel von 12,50

Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22111.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.