Original-Research: Schweizer Electronic AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Schweizer Electronic AG

Unternehmen: Schweizer Electronic AG

ISIN: DE0005156236

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Halten

seit: 02.08.2022

Kursziel: 9,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Miguel Lago Mascato

Anhaltender Gegenwind in Q2 führt zur Reduzierung der Guidance

Schweizer Electronic hat am Donnerstag vorläufige KPIs für das erste

Halbjahr veröffentlicht, die umsatz- und ergebnisseitig unter unseren

Erwartungen liegen. In Anbetracht der anhaltenden makroökonomischen

Belastungen (Inflation, Nachfragerückgang) reduzierte das Unternehmen zudem

die Guidance für das laufende Geschäftsjahr.

[Tabelle]

Umsatz hinter den Erwartungen: Demnach konnte der Umsatz im ersten Halbjahr

um 8,8% yoy auf 64,6 Mio. Euro (MONe: 67,8 Mio. Euro) gesteigert werden.

Für das zweite Quartal ergibt sich entsprechend ein Erlös von 29,8 Mio.

Euro (-0,8% yoy). Dies liegt signifikant unter unserer Erwartung (MONe:

33,0 Mio. Euro). So ist Schweizer vor allem aufgrund der

konjunkturbedingten Schwäche des Automotive-Sektors von einer geringeren

Nachfrage durch Kunden aus diesem Bereich betroffen. Erfreulich hingegen

ist die Entwicklung bei den Industriekunden. Hier konnten verschiedene

Neukunden gewonnen werden. Folglich sollte sich nach unserer Ansicht die

Umsatzverteilung ggü. dem ersten Quartal weiter zugunsten der

Industriekunden verschoben haben (MONe Q2/22: 40%; Q1/22: 31%). Zusätzlich

verfügt Schweizer mit einem Auftragsbestand von 242,4 Mio. Euro über

aussichtsreiche Zukunftsperspektiven in beiden Segmenten.

Profitabilitätssteigerung für H2 avisiert: Mit einem EBITDA von -7,1 Mio.

Euro (Marge: -11,1%; Vj.: -5,2 Mio. Euro; Marge: -8,8%) erzielte Schweizer

im ersten Halbjahr ein Ergebnis unter unserer Erwartung (MONe: -4,4 Mio.

Euro). Ursächlich hierfür ist neben den geringeren Umsätzen aus dem

Automotive-Sektor auch die eingeleitete Portfoliobereinigung im

chinesischen Werk Jintan. Hierdurch kann zwar Liquidität geschont werden,

gleichzeitig erzeugt dies jedoch höhere negative Skaleneffekte als von uns

angenommen. Für das zweite Halbjahr erwartet der Vorstand Erfolge aus

weiteren Sparmaßnahmen, sodass wir für H2 eine Verbesserung der

EBITDA-Marge auf -7,0% erwarten.

Anpassung der Unternehmensguidance: Als Konsequenz aus der bisherigen

Geschäftsentwicklung und den makroökonomischen Umständen passt Schweizer

seine Umsatz- (+5-15% yoy; zuvor: 10-20% yoy) und EBITDA-Prognose (Marge:

-4 bis -8%; zuvor: +1 bis -4%) für das laufende Jahr an. Analog hierzu

reduzieren wir unsere Erwartungen für FY 2022 ebenfalls und positionieren

uns erlös- (+5,0% yoy) und ergebnisseitig (EBITDA-Marge: -8,0%) am unteren

Ende der Bandbreiten. Weiterhin überarbeiten wir unsere mittelfristigen

Umsatzprognosen und reflektieren anhaltende Portfoliobereinigungen in

Jintan. Mit dem Abschluss der benötigten Kapitalmaßnahme wird im zweiten

Halbjahr gerechnet.

Fazit: Die Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse für das erste

Halbjahr verdeutlicht den Gegenwind, dem Schweizer aktuell ausgesetzt ist.

Wir bestätigen unsere Empfehlung "Halten" mit einem reduzierten Kursziel

von 9,00 Euro (zuvor: 10,00 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/24723.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.