Original-Research: STEICO SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu STEICO SE

Unternehmen: STEICO SE

ISIN: DE000A0LR936

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Verkaufen

seit: 12.11.2020

Kursziel: 44,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Charlotte Meese

Investition in neuen Produktionsstandort adressiert anhaltend hohe

Nachfrage und stärkt Marktführerschaft

STEICO hat jüngst den Erwerb eines Grundstücks nahe der deutsch-polnischen

Grenze verkündet, auf dem die Errichtung eines weiteren

Produktionsstandorts geplant ist. Die Finanzierung der neuen Anlage soll

aus einem vorhandenen Konsortialkredit erfolgen.

Das Unternehmen plant auf dem erworbenen Grundstück ab Mitte 2021 die

Errichtung eines neuen Werkes mit zwei Produktionslinien zur Herstellung

von Holzfaser-Dämmstoffmatten sowie stabilen, druckfesten

Holzfaser-Dämmstoffplatten aus dem Trockenverfahren. Neben dem Bau der

Produktionsanlagen umfasst die Planung auch die Errichtung weiterer

produktionsnotwendiger Gebäude sowie Infrastrukturarbeiten. Wenngleich

STEICO hierbei wiederum einzelne Fertigungskomponenten nutzt, die bei

vergangenen Gelegenheiten zu wirtschaftlich vorteilhaften Konditionen

erworben wurden, rechnet das Unternehmen für das Projekt mit

Gesamtinvestitionen zwischen 60 und 70 Mio. Euro. Die Produktionsaufnahme

ist für Ende 2022 angesetzt, sodass in diesem Jahr planmäßig zwei Anlagen

zur Dämmstoffproduktion anlaufen.

Insgesamt führt STEICO nunmehr an drei Standorten Erweiterungsinvestitionen

für das Segment der Dämmstoffe durch und reagiert damit proaktiv auf

potenzielle Produktionsengpässe und längere Lieferzeiten im Hinblick auf

die ungebrochen starke Nachfrage. Durch die nun angekündigte Ausweitung der

Fertigungskapazitäten ist es dem Unternehmen zudem möglich, die Position

als Marktführer weiter zu festigen. Wenngleich STEICO bislang keine Angaben

zur Kapazität der neuen Anlage gemacht hat, rechnen wir ab 2023 mit einem

signifikanten Umsatzpotenzial im unteren zweistelligen Mio.-Euro-Bereich.

Somit dürfte der Anteil der Dämmstoffe weiter zunehmen (2019: knapp 62%

Umsatzanteil) und nach einem erfolgreichen Ramp-Up der Produktionslinien zu

einer weiteren Margenausweitung führen (MONe EBIT-Marge Dämmstoffe

>10%). Durch vorhandene Standortvorteile in Polen (u.a. gesicherter

Holzbezug aus Staatsforst, Personalverfügbarkeit, potenziell begünstigende

Ertragssteuer) können u.E. auch am neuen Standort umfassende Kostenvorteile

generiert werden.

Um die positiven Wachstumsaussichten sowie die weiterhin starke Entwicklung

des Marktumfelds zu reflektieren (aktuell Produktion an Kapazitätsgrenze),

haben wir auch unsere kurzfristigen Prognosen überarbeitet. Dank der

Position als Marktführer, intakter Nachfragetreiber inmitten eines

regulatorisch vorteilhaften Umfelds (u.a. Green Deal der EU) und der

zunehmenden Projektrealisierung in der Elementfertigung rechnen wir bei

marginal höheren Erlösen mit einer nachhaltig verbesserten EBIT-Marge

aufgrund von ergebniserhöhenden Effekten (nächste Preiserhöhung in H1/21

erwartet). Somit prognostizieren wir trotz Anlaufkosten und höherer

Abschreibungen für die neuen Produktionslinien sowie der mittelfristigen

Zunahme des Wettbewerbs nunmehr eine durchschnittliche EBIT-Marge von rund

11% p.a. bis 2023.

Fazit: Wir haben die Erweiterungsinvestition in unser Modell eingearbeitet

und die positiven Ertragsperspektiven reflektiert. Dennoch halten wir trotz

eines neuen Kursziels von 44,00 Euro (zuvor: 41,00 Euro) aufgrund der hohen

Bewertung am Rating 'Verkaufen' fest

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/21831.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.