Original-Research: SYZYGY AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu SYZYGY AG

Unternehmen: SYZYGY AG

ISIN: DE0005104806

Anlass der Studie: Research Note

Empfehlung: Kaufen

Kursziel: 10,40 EUR

Kursziel auf Sicht von: 31.12.2022

Letzte Ratingänderung:

Analyst: Cosmin Filker; Marcel Goldmann

Q1 2022: Konzentration auf Umsatzsteigerung trägt Früchte; Q1-Zahlen im

Rahmen der Erwartungen; Prognosen, Kursziel und KAUFEN-Rating bestätigt

Gemäß den veröffentlichten Q1-Zahlen ist die SYZYGY AG vielversprechend in

das laufende Geschäftsjahr 2022 gestartet. Mit Umsatzerlösen in Höhe von

17,05 Mio. EUR (VJ: 15,06 Mio. EUR) wurde der Vorjahreswert um 13,2 %

deutlich übertroffen. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der SYZYGY-

Vorstand mit einem Umsatzwachstum in Höhe von rund 10 %. Vor diesem

Hintergrund lag der Umsatzanstieg im ersten Quartal 2022 sogar etwas über

Plan.

Gegenüber dem deutlichen Umsatzanstieg in Höhe von 13,2 % weist die SYZYGY

AG lediglich einen EBIT-Anstieg in Höhe von 4,1 % auf 1,63 Mio. EUR (VJ:

1,57 Mio. EUR) auf. Dementsprechend hat sich die EBIT-Marge auf 9,6 % (VJ:

10,4 %) reduziert. In dieser Entwicklung findet sich aber die Strategie der

Gesellschaft wieder, welche für das laufende Geschäftsjahr auf Wachstum

ausgelegt ist. In erster Linie ist damit ein Personalausbau gemeint,

nachdem im Vorjahr die deutschen Gesellschaften von Kapazitätsengpässen bei

den Mitarbeitern geprägt waren.

Mit Veröffentlichung der Q1-Zahlen hat das SYZYGY-Management die im

Geschäftsbericht 2021 publizierte Guidance bestätigt. Damit wird

unverändert mit einem Umsatzwachstum in Höhe von rund 10 % und einer EBIT-

Marge von 10 % gerechnet. Demnach werden Umsatzerlöse in Höhe von rund 67

Mio. EUR und ein EBIT in Höhe von rund 6,7 Mio. EUR in Aussicht gestellt.

Im Rahmen unserer letzten Researchstudie (siehe Studie vom 12.04.2022)

hatten wird unsere Prognosen auf Basis dieser Unternehmens-Guidance

erstellt. Angesichts der im Rahmen der Erwartungen liegenden Entwicklung in

den ersten drei Monaten 2022 behalten wir unsere Prognosen unverändert bei

und bestätigen diese.

Erwartungsgemäß haben sowohl die deutschen als auch die im Ausland tätigen

Gesellschaften zum Umsatzwachstum beigetragen. Dieses Bild sollte unserer

Ansicht auch zum Geschäftsjahresende 2022 ersichtlich werden. Neben den

bisherigen Erfolgen bei der Neukundengewinnung sollte auch im laufenden

Geschäftsjahr das Neukundengeschäft einen Beitrag zum Umsatzwachstum

leisten. Dies vor allem, da die Fokussierung der SYZYGY AG insbesondere auf

der Gewinnung von Neukunden liegt. Darüber hinaus sollte schon alleine vor

dem Hintergrund des in der Pandemie nochmals beschleunigten

Digitalisierungstrends ein grundsätzlich positives Marktumfeld vorliegen.

Mit dem umfassenden Produktangebot adressiert die SYZYGY AG nicht nur die

klassische digitale Werbebranche. Zum Angebotsspektrum gehören auch

Enterprise- IT-Lösungen, die Beratung und Umsetzung der digitalen

Transformation oder die Strategie und Businessdesign-Beratung. Mit dem 360

Grad-Ansatz, der in dieser Form von anderen Unternehmen nicht angeboten

wird, sollten sich demnach Marktanteilsgewinne erreichen lassen.

Nach dem erwarteten Umsatzanstieg in Höhe von 10,0 % auf 66,50 Mio. EUR in

2022 rechnen wir auch für 2023 mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 10,0 %

auf 73,15 Mio. EUR. Für das Folgejahr 2024 erwarten wir einen leichten

Rückgang der Wachstumsdynamik auf dann 7,0 % und damit mit Umsätzen in Höhe

von 78,27 Mio. EUR. Ergebnisseitig sollten die Investitionen in das

Umsatzwachstum zu einem leichten EBIT-Rückgang auf 10,5 % führen, bevor in

den kommenden Geschäftsjahren wieder Rentabilitätsverbesserungen erreicht

werden.

Angesichts unveränderter Prognosen bestätigen wir unser DCF-

Bewertungsmodell und damit unser Kursziel in Höhe von 10,40 EUR. Derzeit

liegt ein Kurspotenzial in Höhe von ca. 75% vor und wir vergeben daher

unverändert das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/24037.pdf

Kontakt für Rückfragen

GBC AG

Halderstrasse 27

86150 Augsburg

0821 / 241133 0

research@gbc-ag.de

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (1,5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:

http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung

Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 05.05.22 (14:45 Uhr)

Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 06.05.22 (09:30 Uhr)

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.