Original-Research: va-Q-tec AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu va-Q-tec AG

Unternehmen: va-Q-tec AG

ISIN: DE0006636681

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 12.11.2021

Kursziel: 42,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Nicolas Gruschka

Stärkstes Q3 der Firmengeschichte befördert va-Q-tec auf die Zielgerade zum

nächsten Umsatzmeilenstein

va-Q-tec hat vorgestern starke Q3-Zahlen veröffentlicht und im Zuge dessen

bekräftigt, die Guidance für das laufende Jahr am oberen Ende erreichen zu

wollen. Zur Beibehaltung des dynamischen Wachstumskurses auch über das

laufende Jahr hinaus wurde derweil kürzlich eine Kapitalerhöhung

vollständig platziert. Mit der gestärkten Kapitalbasis erachten wir va-

Q-tec als weiterhin aussichtsreich positioniert, um in den kommenden

Quartalen vom anhaltend starken Sentiment im TempChain-Geschäft profitieren

zu können.

Umsatz und EBIT trotz starker Vorjahresbasis weiterhin mit zweistelligem

Zuwachs: In Q3 konnte va-Q-tec den Konzernerlös um 48,3% yoy auf 26,1 Mio.

Euro erneut signifikant steigern. Auf Segmentebene entwickelte sich das

System-Geschäft mit einem Wachstum von 139,4% yoy auf 9,4 Mio. Euro

besonders dynamisch. Der starke Anstieg resultierte hier insbesondere aus

den anhaltenden globalen Kampagnen im Zusammenhang mit den

temperatursensiblen CoVid-19-Impfstoffen, für deren Transporte va-Q-tecs

Thermocontainer (va-Q-pal SI) weltweit eingesetzt werden. Auch das

margenstarke Service- Segment konnte sein Wachstum erneut beschleunigen und

erzielte mit einem Zuwachs von 42,7% yoy auf 11,4 Mio. Euro die höchste

Wachstumsrate der letzten sieben Quartale. Einzig das von der Nachfrage

nach energieeffizienten Kühl- und Gefriergeräten geprägte Produkt- Geschäft

konnte nicht an das starke erste Halbjahr (H1: +60,3% yoy) anknüpfen und

verzeichnete einen Rückgang von 12,1% yoy auf 4,5 Mio. Euro. Als

wesentlichen Grund hierfür sehen wir jedoch vornehmlich temporäre

nachfragebedingte Beschränkungen als Resultat der global angespannten

Produktions- und Lieferketten (u.a. Chip-Mangel). Auf Konzernebene ist

darüber hinaus neben dem weiterhin ausgeprägten Healthcare-Exposure (9M:

76%; Vj.: 75%) v.a. der deutliche Erlösanstieg der ausländischen

Tochtergesellschaften auf 19% (Vj.: 11%) hervorzuheben, der die

Fortschritte der avisierten Expansion belegt.

Auch das EBITDA führte seinen dynamischen Wachstumskurs mit einem Anstieg

von 64,9% yoy auf 4,4 Mio. Euro fort, wodurch die Marge im Jahresvergleich

um 180 BP auf 17,0% ausgeweitet werden konnte. Die im Vergleich zum

Vorquartal (Marge: 18,3%) niedrigere Profitabilität ist indes v.a. auf

derzeit massiv erhöhte Verpackungs- und Frachtkosten zurückzuführen, die

auch va-Q-tec mit seinem logistikintensiven Geschäft spürt.

Management bekräftigt oberes Ende der Guidance: Angesichts des erzielten

9M-Niveaus (Umsatz: +37,8% yoy auf 73,4 Mio. Euro; EBITDA: +51,3% yoy auf

13,5 Mio. Euro) hat der Vorstand nochmals bekräftigt, einen Umsatz am

oberen Ende des Zielkorridors (90-100 Mio. Euro) erreichen zu wollen.

Angesichts des ungebrochen starken Sentiments im TempChain- Geschäft

erachten wir dies als realistisch, was sich in unserer bereits leicht über

der Guidance liegenden Erlösprognose widerspiegelt. Als erfreuliches Indiz

werten wir dabei, dass der Vorstand im Zuge des Q3-Reportings betont hat,

dass etwa das Momentum im wichtigen Service-Bereich auch im bisherigen

Verlauf des vierten Quartals weiter anhält.

Kapitalerhöhung zur Stärkung der EK-Basis und Finanzierung des weiteren

Wachstums: Zudem hat va-Q-tec in dieser Woche die erfolgreiche Platzierung

einer Barkapitalerhöhung vermeldet. Im Zuge der Maßnahme wurde das

Grundkapital demnach um rund 2,5% auf 13,42 Mio. Euro erhöht. Die 325.498

neuen Aktien sind dabei vollständig von Lupus alpha Asset Management

gezeichnet worden. Aus dem Emissionspreis von 26,10 Euro je Aktie ergibt

sich ein Bruttoerlös von rund 8,5 Mio. Euro aus der Transaktion, die dem

Konzern neben einer Verbreiterung der Aktionärsstruktur und einer Stärkung

der Bilanzstruktur somit insbesondere weiteren Handlungsspielraum

verschafft, um die attraktiven Wachstumspotenziale in den adressierten

Märkten thermischer Isolationslösungen und temperaturgeführter Lieferketten

auch in den kommenden Quartalen mit hohem Tempo heben zu können.

Fazit: Die insgesamt starken Q3-Zahlen und die erneute Bekräftigung, das

obere Ende des gesteckten Umsatzziels in diesem Jahr zu erreichen,

bestätigt unsere positive Sicht auf den Investment Case, der auch im

nächsten Jahr von positivem Newsflow geprägt sein dürfte. Die durchgeführte

Kapitalerhöhung bietet indes genügend Handlungsspielraum für weitere

Investitionen bei gleichzeitiger Beibehaltung einer gesunden

Bilanzrelation. Im Zuge eines Analystenwechsels bestätigen wir unsere

Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 42,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/23071.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-übermittelt durch die EQS Group AG.-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.