Bertelsmann India Investments plant Investitionen von mehr als 500

Mio. US-Dollar

Gütersloh (ots) - Bertelsmann setzt seine konzernweite Boost-25-Strategie

konsequent um: Im Rahmen des Programms wird der Fonds Bertelsmann India

Investments (BII) Neu- und Folgeinvestitionen in Höhe von 470 Mio. Euro (rund

500 Mio. US-Dollar) vornehmen. Insgesamt plant das internationale Medien-,

Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen im Zuge des Boost-Programms bis 2025

Investitionen in Höhe von 5 bis 7 Mrd. Euro, um den Konzern auf ein noch höheres

Umsatz- und Ergebnisniveau zu bringen.

Carsten Coesfeld, CEO von Bertelsmann Investments, sagt: "Bertelsmann India

Investments profitiert vom Bertelsmann-Boost-Programm, das auf der Basis einer

hohen Investitionskapazität umgesetzt wird. Bertelsmann wird damit seine

Wachstumsdynamik weiter stark erhöhen. Hieran wird in den kommenden Jahren auch

Bertelsmann India Investments als Teil unserer weltweiten

Venture-Capital-Aktivitäten einen wichtigen Anteil haben. Die indische

Wirtschaft wächst aktuell sehr stark, wovon gerade auch die

Venture-Capital-Branche profitiert."

Seit dem Start im Jahr 2013 hat BII erfolgreich in mehr als 17 Unternehmen

investiert, von denen einige bereits als "Unicorns" bewertet werden. Zu den

aktuellen Investitionen gehören Eruditus, Licious, Shiprocket, Pepperfry,

AgroStar, Lendingkart und andere. In einem Jahrzehnt dynamischer Entwicklungen

hat BII bis heute insgesamt rund 285 Mio. US-Dollar in Start-ups investiert.

Shobhna Mohn, CSO von Bertelsmann Investments, erläutert: "Unser BII-Team hat

seit seiner Gründung einen unglaublich guten Job gemacht. Unser aktuelles

Portfolio in Indien sieht hervorragend aus, was durch dynamische operative

Entwicklungen, sehr gute Bewertungen und namhafte Co-Investoren in unseren

Investments belegt wird. Vor dem Hintergrund des Potenzials des VC-Marktes in

Indien ermöglichen wir es Pankaj Makkar und seinem erfolgreichen BII-Team nun,

ihren Investitionsspielraum sowohl in Bezug auf Branchen als auch auf das

Investitionsvolumen zu erweitern."

Für die Jahre 2022 und 2023 plant BII, seine Präsenz auf die Bereichen

Health-Tech, Enterprise-Tech, Future of Work, Fintech, Agritech und weiteren

Sektoren zu fokussieren. Der Fonds wird auch ein Auge auf disruptive

Technologien wie Web3 und Deeptech haben und plant die Eröffnung weiterer Büros

in Indien.

Pankaj Makkar, Geschäftsführer von BII, fügt hinzu: "Wir freuen uns sehr, dass

wir unsere Investitionen in Indien im Rahmen des neuen Bertelsmann

Boost-Programms mehr als verdoppeln können. Auf der Basis unserer aufgestockten

Mittel in Höhe von 500 Mio. US-Dollar werden wir bis 2025 jährlich sechs bis

acht neue Investitionen tätigen. Unser Ziel ist es, frühzeitig mit Gründer:innen

in Kontakt zu sein. Heute ist die Mid-Stage-Finanzierung in die

Early-Growth-Phase übergegangen, in der zahlreiche disruptive Startups neue

Ökosysteme schaffen. Mit unserer zehnjährigen Erfahrung haben wir festgestellt,

dass Gründer und Unternehmen bereits in einem frühen Stadium ihre Marktreife

unter Beweis stellen. Die Branche befindet sich zweifellos im Umbruch, und wir

sind bereit, uns darauf einzulassen."

BII ist Teil des Unternehmensbereichs Bertelsmann Investments (BI). Bertelsmann

ist mit weiteren strategischen Geschäften in Indien präsent, darunter Penguin

Random House, Fremantle India und Majorel.

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in

rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören das

Entertainmentunternehmen RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House,

das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing

Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fondsnetzwerk

Bertelsmann Investments. Mit 145.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte

das Unternehmen im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 18,7 Mrd. Euro.

Bertelsmann steht für Kreativität und Unternehmertum. Diese Kombination

ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die

Kunden in aller Welt begeistern. Bertelsmann verfolgt das Ziel der

Klimaneutralität bis 2030.

Über Bertelsmann Investments

Bertelsmann Investments (BI) bündelt die Wachstumsinitiativen von Bertelsmann

Next und die Venture-Capital-Geschäfte: Bertelsmann Asia Investments (BAI),

Bertelsmann India Investments (BII) und Bertelsmann Digital Media Investments

(BDMI). Der globale Venture-Capital-Arm von Bertelsmann Investments umfasst

derzeit 300 aktive Beteiligungen. Bertelsmann Next ist investiert in den

Bereichen Digital Health, Employability und AppEconomy.

Pressekontakt:

Bertelsmann SE & Co. KGaA

Jan Hölkemann

Pressesprecher / Communications Content Team

Tel.: +49 5241 80-89923

mailto:jan.hoelkemann@bertelsmann.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7842/5259396

OTS: Bertelsmann SE & Co. KGaA