Hörbuch-Streaming-Anbieter BookBeat meldet 82% Umsatzwachstum im

zweiten Quartal 2020

Berlin (ots) - BookBeat setzt sein starkes Wachstum auch im zweiten Quartal 2020

fort: im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs der Umsatz um 82 Prozent. Das

Hauptwachstum entfällt dabei auf die drei Kernmärkte Schweden, Deutschland und

Finnland. Im zweiten Quartal wurden zudem zwei neue Kernmärkte an den Start

gebracht: Polen und Dänemark sind nun mit lokalen Websites und Apps in der

jeweiligen Landessprache sowie eigenen Teams die neuesten Märkte in der

BookBeat-Familie. Im April wurde der Meilenstein von 300.000 zahlenden Nutzern

überschritten, das Ziel für das Jahr 2020 sind 400.000 zahlende Nutzer und ein

Umsatz von 500 Mio. SEK (ca. 48 Mio. Euro).

"Unser Ehrgeiz bei BookBeat war schon immer, einen Service zu schaffen, der sich

jederzeit und kontinuierlich inhaltlich und technisch weiterentwickeln und den

Kundenbedürfnissen anpassen kann. Speziell in diesem Frühjahr haben wir intensiv

an der Technologie und Struktur gearbeitet und dank der fokussierten Arbeit des

Teams haben wir ein unglaubliches Wachstum erreicht - in dieser für die ganze

Welt so herausfordernden Zeit", sagt Niclas Sandin, CEO der BookBeat Gruppe.

Die mittlerweile 80-köpfige Organisation konnte auch im zweiten Quartal und vom

Homeoffice aus ihre Entwicklungsarbeit unvermindert fortsetzen. Neben der

Übersetzung des Dienstes ins Dänische und Polnische hat BookBeat unter anderem

auf dem finnischen Markt mit BookBeat Basic ein Einstiegsangebot für 9,99 EUR

gestartet. Im Juni wurde in Schweden als erstem Markt außerdem mit BookBeat

Insights ein umfangreiches Datenanalyse-Tool bereitgestellt, mit dem Verlage

genaue Detail-Daten zur Nutzung ihrer Hörbuch-Titel abrufen können. BookBeat

Insights wird noch in diesem Jahr auch den deutschen Verlagspartnern zur

Verfügung stehen.

"In diesem Frühjahr bestätigte sich nochmal in eindrucksvoller Weise das

Bedürfnis der Menschen nach guten Geschichten und einem nutzerfreundlichen,

komfortablen Zugang dazu. BookBeat hat im starken Wettbewerb auf unseren

verschiedenen Märkten einen festen Platz im Alltag von über 300.000 Menschen

eingenommen. Wir sehen den Grund dafür auch darin, dass wir unser Angebot und

unseren Dienst ständig überprüfen und im Sinne des Kunden weiterentwickeln.

Unser Ziel ist jetzt, nur wenige Jahre nach Beginn unserer Reise mit BookBeat,

den Meilenstein von 400.000 zahlenden Nutzern zu überschreiten und einen Umsatz

von 500.000 SEK (ca. 48 Mio. Euro) im Jahr 2020 zu erzielen", sagt Niclas

Sandin.

Pressekontakt:

Kathrin Rüstig

Geschäftsführerin

Content, Licensing, PR

kathrin.ruestig@bookbeat.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/133196/4644753

OTS: BookBeat GmbH