Compleo schließt Übernahme der innogy eMobility Solutions GmbH

erfolgreich ab

Dortmund (ots) - Compleo Charging Solutions AG ("Compleo" oder "Gesellschaft")

gibt den Vollzug des Ende Oktober geschlossenen Vertrags über den Erwerb von

100% der Anteile der innogy eMobility Solutions GmbH ("ieMS") bekannt. Damit hat

Compleo einen weiteren erfolgreichen Schritt der bereits begonnenen Integration

der ieMS und ihrer Software-Services für Elektromobilität in die Compleo Gruppe

eingeleitet. Diese schließt sowohl die Übernahme der gesamten Belegschaft sowie

sämtlicher Kundenbeziehungen der ieMS als auch die Tochtergesellschaft von ieMS

im Vereinigten Königreich ein. Die Konsolidierung als 100%-ige

Tochtergesellschaft erfolgt ab dem 01.01.2022.

Durch den planmäßigen Abschluss des Vertrages und der Überweisung der Baranteile

wird die E.ON SE als Altgesellschafter der ieMS zudem durch die Ausgabe neuer

Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital an Compleo

beteiligt. Hierzu wurde das Grundkapital von Compleo um 200.000 Aktien erhöht;

dieses beläuft sich nach der Kapitalerhöhung auf 5.069.785 Euro.

Nach der Übernahme der wallbe GmbH (jetzt Compleo Connect GmbH) im ersten

Halbjahr 2021 setzt Compleo damit die anorganische Wachstumsstrategie

erfolgreich weiter fort und stellt die Weichen hin zum führenden, europäischen

Komplettanbieter für Ladetechnologien am Standort Dortmund.

Georg Griesemann, CEO der Compleo Charging Solutions AG, konstatiert: "ieMS

verfügt über eines der führenden Charging Points Management Systeme in

Deutschland. Insbesondere die Ergänzung unseres Produktportfolios um

Software-Services für Elektromobilität stellt daher den nächsten

Evolutionssprung in unserer Unternehmensgeschichte dar. Der Zusammenschluss

eröffnet uns langfristig immense Wachstumspotentiale als führendes

Greentech-Unternehmen im stark dynamischen Markt für Ladelösungen in Europa."

Über Compleo

Compleo Charging Solutions AG ist einer der führenden Komplettanbieter für

Ladetechnologie in Europa. Das Unternehmen unterstützt seine Geschäftskunden mit

seinen Ladetechnologien sowie seinen Ladestationen, der Software der

Ladeinfrastruktur und bei Bedarf auch bei der Planung, Installation, Wartung und

dem Service. Das Angebot von Compleo umfasst sowohl AC- als auch

DC-Ladestationen. DC-Ladesäulen von Compleo sind die ersten eichrechtskonformen

DC-Ladestationen im Markt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Dortmund, die

Produktstätten befinden sich neben Dortmund auch in Paderborn. Dabei setzt der

Hersteller auf Innovation, Sicherheit, Verbraucherfreundlichkeit und

Wirtschaftlichkeit. Zu den Kunden zählen unter anderem Allego, Clever, E.ON, EWE

Go, Comfort Charge GmbH (eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom),

Siemens sowie mehr als 150 Stadtwerke in Deutschland. Compleo startete 2009 die

Produktion der ersten Ladestationen. Das wachstumsstarke Unternehmen beschäftigt

zurzeit mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Compleo ist im Segment

Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN: DE000A2QDNX9).

Im April 2021 hat Compleo 100 Prozent der Anteile an der wallbe GmbH, der

heutigen Compleo Connect GmbH, übernommen und im Januar 2022 100 Prozent der

Anteile an der innogy eMoblity Solutions GmbH erworben. Mehr Infos unter:

compleo-cs.de/

Pressekontakt:

Compleo Charging Solutions AG

Ralf Maushake

Leiter Marketing & Kommunikation

E-Mail: mailto:r.maushake@compleo-cs.de

Telefon: +49 231 534 923 865

Kontakt Investor Relations

Compleo Charging Solutions AG

Sebastian Grabert, CFA

VP Capital Markets & Corporate Finance

E-Mail: mailto:ir@compleo-cs.de

Telefon: +49 231 534 923 874

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/149218/5119551

OTS: Compleo Charging Solutions AG