Choco schließt Serie B in Höhe von 82,5 Millionen EUR ab

Berlin (ots) - Choco verkündet heute den Abschluss seiner

Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 82,5 Millionen EUR. Damit baut das

Foodtech-Startup für die Gastronomie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie,

weiter seine Position als Marktführer aus, um die Digitalisierung der Branche

voranzubringen.

Die Runde wird angeführt von Insight Partners und Left Lane Capital unter

erneuter Beteiligung der bestehenden Investoren Coatue Management und Bessemer

Venture Partners. Nur ein Jahr nach der Series A in Höhe von 65,5 Million EUR

bringt es Choco mit der Serie-B-Finanzierung auf eine Gesamtsumme von 148

Millionen EUR.

"Die letzten 15 Monate waren für unsere Industrie eine unfassbare

Herausforderung. Da für uns von Anfang an klar war, dass wir gerade in solchen

Zeiten ein verlässlicher Partner für unsere Nutzer sein wollen, haben wir uns

stark auf die Weiterentwicklung unseres Produktes fokussiert. Unser Ziel ist

ambitioniert - wir wollen ein transparentes, faires und digitales

Lebensmittelsystem ermöglichen.

Das vergangene Jahr hat die Foodservice-Landschaft verändert und den Bedarf nach

digitalen Lösungen verdeutlicht.

"Choco hat sich als weltweit führende digitale Bestell-Plattform für den

Foodservice-Sektor etabliert. Wir freuen uns, das Wachstum des Unternehmens in

neue Märkte zu unterstützen und gleichzeitig die Entwicklung zukunftsweisender

Technologien für die Industrie voranzubringen", sagt Harley Miller, Gründer von

Left Lane Capital. Rachel Geller, Managing Director bei Insight Partners, fügt

hinzu: "In einer Branche, die immer noch größtenteils mit Stift und Papier

arbeitet, hilft Choco Restaurants und Großhändlern die Arbeitsabläufe im

Bestellmanagement zu digitalisieren.

Mit der Finanzierung möchte Choco weiter den Kundenstamm in den sechs

bestehenden Märkten (Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, Belgien und

USA) vergrößern, sowie die Expansion in neue Märkte vorantreiben. Im DACH-Raum

nutzen wöchentlich über 3000 Gastronomen die Choco-Plattform. Im nächsten Jahr

wird Choco 10 neue Städte in Deutschland eröffnen, und plant bis Ende des Jahres

die Nutzerbasis zu verdoppeln.

Um diese Ziele zu erreichen, will das Unternehmen seine Mitarbeiterzahl bis 2022

verfünffachen und sich auf den Ausbau seiner Teams in Europa und den USA

konzentrieren, der durch den kürzlichen Zugang von Vikas Gupta (ex Uber,

Facebook) als CTO bereits voll im Gange ist.

Pressekontakt:

Dino Kadric

Senior PR Manager

+49 152 568 475 68

mailto:dino.kadric@engelpr.de

http://www.engelpr.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/126537/4973548

OTS: Engel International Communications GmbH