Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat der Faber-Castell AG (FOTO)

Stein (ots) - Mary Gräfin von Faber-Castell wechselt vom Vorstand in den

Aufsichtsrat. Aufsichtsräte Dr. Hans-Peter Binder und Prof. Dr. Marc K. Binz

scheiden aus. Gerhard Bruckmeier wird in den Aufsichtsrat berufen.

Die Faber-Castell AG gibt folgende Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat

bekannt:

Mary Gräfin von Faber-Castell hat zum 7. Juli 2020 ihr Mandat als Mitglied des

Aufsichtsrats aufgenommen, nachdem sie zum 30. Juni 2020 aus dem Vorstand der

Faber-Castell AG ausgeschieden ist. Sie tritt an die Stelle des langjährigen

Aufsichtsratsmitglieds Dr. Hans-Peter Binder. Zeitgleich wird Gerhard Bruckmeier

in den Aufsichtsrat berufen, der damit den ebenfalls ausscheidenden Aufsichtsrat

Prof. Dr. Mark K. Binz ablöst.

Dr. Hans-Peter Binder (80) war seit Gründung der Faber-Castell AG im Jahr 2000

Mitglied des Aufsichtsrats, davon von 2011 bis 2016 als

Aufsichtsratsvorsitzender sowie ab 2006 als Vorsitzender des Finanz- und

Prüfungsausschusses der Faber-Castell AG (Audit Committee). Der langjährige

Vertraute des verstorbenen Vorstandsvorsitzenden Anton-Wolfgang Graf von

Faber-Castell war zudem von 1989 im Verwaltungsrat der A.W. Faber-Castell

Unternehmensverwaltung GmbH und ab 2016 dessen Vorsitzender. Prof. Dr. Mark K.

Binz (71) gehörte ebenfalls von 2000 bis 2020 dem Aufsichtsrat an, ab 2016 als

stellvertretender Vorsitzender. Für Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell

fungierte Prof. Dr. Binz viele Jahre als enger Berater in juristischen

Angelegenheiten. Wie Dr. Binder war auch Prof. Dr. Binz langjähriges Mitglied im

Verwaltungsrat der A.W. Faber-Castell Unternehmensverwaltung GmbH. In seiner

Abschiedslaudatio würdigte der Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Berssenbrügge

die beiden bewährten Mitglieder: "Sowohl Dr. Binder als auch Prof. Dr. Binz

haben aufgrund ihrer herausragenden Kompetenz sowie großen Erfahrung einen hohen

Beitrag zur Entwicklung und zum Wachstum der Faber-Castell AG geleistet." Er

bedankte sich bei beiden Kollegen für die gute Zusammenarbeit.

Mit Gerhard Bruckmeier (64)gewinnt die Eigentümerfamilie den Geschäftsführer und

Wirtschaftsprüfer der Münchner Kanzlei Kleeberg & Partner GmbH als neues

Aufsichtsratsmitglied.

Mit Mary Gräfin von Faber-Castell (68) ist erstmals ein Familienmitglied im

Aufsichtsrat. Mit dem Wechsel vom Vorstand in den Aufsichtsrat kann Mary Gräfin

von Faber-Castell auf mehr als 20 Jahre erfolgreiche Geschäftsleitung bei

Faber-Castell zurückblicken: Nach Stationen als Top-Managerin bei namhaften

internationalen Kosmetikmarken trat sie im Jahr 1997 als Geschäftsführerin der

Kosmetiksparte in das Unternehmen ein. Faber-Castell Cosmetics entwickelte sich

daraufhin zu einem bedeutenden Standbein des Unternehmens. Im Januar 2016 wurde

Gräfin von Faber-Castell auf Empfehlung ihres bereits erkrankten Mannes

Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell vom Aufsichtsrat in den Vorstand berufen.

Nach seinem Tod im Januar 2016 fungierte sie neben ihrem Verantwortungsbereich

für die Kosmetiksparte bis Juni 2017 auch als Sprecherin des Vorstands. Die

Jahre 2015/16 und 2016/17 gingen als erfolgreichste Fiskaljahre in die

Firmengeschichte ein.

Aufsichtsratsvorsitzender Gerhard Berssenbrügge: "Unmittelbar nach dem Tod ihres

Mannes Anton-Wolfgang übernahm Mary Gräfin von Faber-Castell große

unternehmerische Verantwortung, in dem sie interimistisch als

Vorstandssprecherin fungierte und zudem erfolgreich den Bereich der

Faber-Castell Cosmetics im Vorstand vertrat. Für ihren Mut und ihr unermüdliches

Engagement möchte ich mich stellvertretend für den Aufsichtsrat bei Gräfin von

Faber-Castell herzlich bedanken. Wir freuen uns umso mehr, dass sie sich fortan

an unserer Seite für die Belange des Unternehmens einsetzen wird. Gemeinsam mit

Vorstand und Geschäftsführung wollen wir die Weichen für die Zukunft des

Unternehmens stellen."

Mary Gräfin von Faber-Castell: "Ich möchte der Familie und dem Aufsichtsrat für

das Vertrauen danken, das sie mir mit meiner Ernennung entgegengebracht haben.

Ich halte es für äußerst wichtig, dass derzeit ein Familienmitglied im

Aufsichtsrat vertreten ist. Wir stehen vor herausfordernden Zeiten und mein Ziel

ist es, die langfristigen Interessen der Aktionäre und des Unternehmens zu

vertreten. Ich freue mich auf dieses neue Mandat."

Nach dem Ausscheiden der Gräfin aus dem Vorstand wurde das Ressort Cosmetics vom

Vorstandsvorsitzenden Stefan Leitz übernommen. Der Vorstand besteht fortan aus

drei Mitgliedern: Neben Herrn Leitz fungieren André Wehrhahn als Vorstand

Finanzen und Dr. Hans-Kurt von Werder als Vorstand Technik.

Der Aufsichtsrat setzt sich mit Wirkung vom 7. Juli 2020 wie folgt zusammen:

Gerhard Berssenbrügge (Vorsitzender), Mary Gräfin von Faber-Castell

(stellvertretende Vorsitzende), Gerhard Bruckmeier und Detlef Spigiel.

Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat sind Bernd Hager und Stefan Hübner.

Faber-Castell ist eines der weltweit führenden Unternehmen für hochwertige

Produkte zum Schreiben, Zeichnen und kreativen Gestalten sowie dekorativer

Kosmetikprodukte. Mit über zwei Milliarden Blei- und Farbstiften pro Jahr und

rund 8.000 Mitarbeitern ist Faber-Castell der bedeutendste Hersteller von

holzgefassten Stiften weltweit. Heute ist das Unternehmen in über 120 Ländern

vertreten und verfügt über eigene Produktionsstätten in zehn sowie

Vertriebsgesellschaften in 22 Ländern weltweit. Das 1761 gegründete

Industrieunternehmen Faber-Castell ist eines der ältesten der Welt und in seit

neun Generationen im Besitz derselben Familie. Seine führende Position auf dem

internationalen Markt verdankt das Unternehmen der traditionellen

Selbstverpflichtung zu höchster Qualität, Umweltverantwortung und der großen

Zahl von Produktinnovationen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 19/20

erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 555 Mio. Euro.

Faber-Castell Cosmetics Faber-Castell Cosmetics ist ein führendes

Partnerunternehmen der internationalen Kosmetikindustrie. Als global agierender

Private Label Hersteller liegt der Fokus im Bereich der qualitativ hochwertigen

Kosmetikstifte, die Faber-Castell Cosmetics zusammen mit internationalen

Kosmetikkonzernen, mittelgroßen Marken und Start-Ups entwickelt. Das Unternehmen

konzipiert, entwickelt und produziert Kosmetikprodukte, die perfekt auf die

Wünsche seiner Kunden und deren Klientel abgestimmt sind. Der Stellenwert der

Nachhaltigkeit, der innerhalb der Faber-Castell Gruppe oberste Priorität hat,

findet auch hier in der Produktpalette und -herstellung seine Anwendung. Für den

Unternehmenserfolg zeichnen über 800 Mitarbeiter in den Produktionsstätten in

Deutschland, Brasilien und den USA verantwortlich. Faber-Castell Cosmetics GmbH

ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Faber-Castell AG mit Sitz in Stein,

Deutschland.

Pressekontakt:

Faber-Castell AG

Presseabteilung

0911-9965-5538 oder press-office@faber-castell.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/43147/4650614

OTS: Faber-Castell