Gerresheimer beschleunigt das Umsatzwachstum

Düsseldorf (ots) -

- Konzernumsatz wächst organisch um 7,5 %, im Kerngeschäft um 7,1 %

- Lösungen für Biotech-Medikamente und High Value Solutions weiterhin Treiber

für Umsatzplus

- Organische Adjusted EBITDA-Marge im Kerngeschäft bei 22,8 %

- Bereinigtes Ergebnis je Aktie steigt organisch um 19,1 % auf 1,28 Euro

- Prognose für das Geschäftsjahr 2021 bestätigt

Die Gerresheimer AG hat im zweiten Quartal 2021 ein starkes Umsatzwachstum

gezeigt. "Die neue Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum,

Innovation und Lösungsanbieter für unsere Kunden zeigt Wirkung. Im zweiten

Quartal haben wir unsere Stärke gezeigt. Vorfüllbare Spritzen und weitere High

Value Solutions wie Lösungen für Biotech-Medikamente sind die wichtigsten

Treiber. Die Auslieferung von Injektionsfläschchen läuft wie geplant. Wir

erwarten ein gutes zweites Halbjahr und bestätigen unsere Prognose für 2021",

sagte Dietmar Siemssen, CEO der Gerresheimer AG.

Im zweiten Quartal 2021 hat die Gerresheimer AG einen organischen Konzernumsatz

von 377 Mio. Euro erzielt. Die Umsatzerlöse sind organisch um 7,5 % gewachsen,

im Kerngeschäft sind die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal um 7,1

Prozent angestiegen. Der Geschäftsbereich Plastics & Devices ist im zweiten

Quartal 2021 organisch um 4,4 Prozent gewachsen. Insbesondere im Bereich

pharmazeutischer Primärverpackungen aus Kunststoff wie auch im Spritzengeschäft

konnte das Unternehmen deutlich an Umsatz zulegen. Der organische Umsatz im

Geschäftsbereich Primary Packaging Glass ist um 10,3 Prozent im Vergleich zum

Vorjahreszeitraum gestiegen. Signifikante Umsatzsteigerungen waren insbesondere

bei High Value Solutions wie zum Beispiel Elite Glass Produkten zu verzeichnen.

Im Kerngeschäft belief sich das Adjusted EBITDA auf 85 Mio. Euro und legte damit

organisch um 3,1 Prozent zu. Die organische Adjusted EBITDA-Marge im

Kerngeschäft erreichte 22,8 Prozent. Das bereinigte Konzernergebnis lag bei 41

Mio. Euro. Das bereinigte Ergebnis je Aktie betrug 1,28 Euro, ein Wachstum von

19,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Prognose

Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 (Kerngeschäft, währungsbereinigt):

- Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich

- Adjusted EBITDA-Marge zwischen 22 und 23 Prozent

- Verbesserung des bereinigten Ergebnisses je Aktie um rund 10 Prozent

Mittelfristig (Kerngeschäft, währungsbereinigt):

- Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich

- Adjusted EBITDA-Marge von rund 23 Prozent

- Verbesserung des bereinigten Ergebnisses je Aktie um mindestens 10 Prozent pro

Jahr

Die Mitteilung zum zweiten Quartal 2021 finden Sie unter:

https://www.gerresheimer.com/unternehmen/investor-relations/berichte

Pressekontakt:

Jens Kürten

Group Senior Director Communication & Marketing

Phone +49 211 6181-250

Telefax +49 211 6181-241

mailto:jens.kuerten@gerresheimer.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/9072/4966724

OTS: Gerresheimer AG

ISIN: DE000A0LD6E6