Grüner Fisher Investments erklärt: Diese Faktoren sollten in der

Finanzplanung berücksichtigt werden

Rodenbach (ots) - Damit Anleger ihre langfristigen Investitionsziele erreichen,

bedarf es eines sorgfältigen Finanzplans, der in erster Linie auf die

individuellen Bedürfnisse ausgerichtet ist. Die Vermögensverwaltungsgesellschaft

Grüner Fisher Investments arbeitet gemeinsam mit ihren Kunden daran, jeden

Aspekt ihrer finanziellen Situation zu verstehen und einen persönlichen

Finanzplan zu erstellen, der auf die Erreichung spezieller Ziele ausgerichtet

ist - ohne den Verkauf komplexer Produkte in den Vordergrund zu stellen.

Umfassender Finanzplan zur Erreichung individueller Ziele

Zu Beginn des Prozesses sollten Anleger ihren Finanzplan stets kritisch

hinterfragen, es sollten beispielsweise die grundlegenden Fragen zum Thema

Ruhestand beantwortet werden: Wann können Sie in Rente gehen? Wie viel Geld

werden Sie brauchen, um Ihren gewünschten Lebensstil zu führen? Wie lange muss

Ihr Geld für Sie arbeiten? Zudem sollte der allgemeinen Struktur des Finanzplans

vorab Beachtung geschenkt werden: Den Erfahrungen von Grüner Fisher Investments

zufolge ist auch die Verständlichkeit und leichte Realisierbarkeit zu

berücksichtigen. Zudem sollten Anleger prüfen, ob wichtige Inhalte der

Finanzplanung wie etwa personalisierte Anlageempfehlungen und Nachlassplanung

aufgegriffen werden. "Wir helfen unseren Kunden, diese kritischen Fragen zu

beantworten und somit die Grundlage für einen erfolgreichen Finanzplan zu

schaffen. Uns ist bewusst, wie wichtig es ist, über die finanziellen Mittel im

Ruhestand oder die Auswirkungen einer möglichen Inflation auf die Ersparnisse

Bescheid zu wissen und beraten die Anleger entsprechend realitätsnah", so

Torsten Reidel, Geschäftsführer von Grüner Fisher Investments.

Neben personalisierten Anlageempfehlungen seien außerdem Zeitpläne für Einkommen

und Ausgaben sowie die Planung von Vermächtnissen und wohltätigen Spenden

wichtige Bestandteile eines Finanzplans. Auch eine Beratung zur Nachlassplanung

- unter anderem in Hinblick auf Testamente, Fonds und Vollmachten - sowie der

Bereich Versicherungen sollte unbedingt enthalten sein. Grüner Fisher

Investments nutze den Finanzplanungsprozess dabei jedoch nicht zum Verkauf von

Renten- oder Versicherungsprodukten, sondern fokussiere sich auf die Erreichung

der individuellen Investitionsziele. Wichtig sei bei diesem Vorgang auch ein

engagierter Anlageberater, der den Plan in Hinblick auf die persönliche

Situation prüft und anpasst sowie den Kunden proaktiv über wichtige

Informationen auf dem Laufenden hält.

Negative Überraschungen vermeiden

Grüner Fisher Investments verfolgt bei der Finanzplanung stets das Ziel, Anleger

auf das Unerwartete vorzubereiten und sie vor klassischen Fehlern zu bewahren:

"Wir erstellen gemeinsam ein monatliches Budget, berechnen die Beiträge zur

Altersvorsorge, bewerten die Effektivität von Renten oder anderen

Versicherungsprodukten und besprechen die Unterschiede zwischen Einkommen und

Cashflow." Dabei werden auch potenzielle Lebensereignisse und deren mögliche

Auswirkungen auf den Finanzplan berücksichtigt - das können etwa der Verlust des

Ehepartners, Pflegeaufgaben, der Wohnort im Ruhestand sowie die eigene

Gesundheit sein. Auf diese Weise kann sich der Plan mit den sich ändernden

Umständen im Leben der Anleger und in der Finanzwelt weiterentwickeln. Jedes

Portfolio wird deshalb auf Grundlage von individuellen Bedürfnissen und Zielen

sowie dem Zeithorizont, Cashflow-Bedarf und weiteren spezifischen Faktoren

erstellt. In Abstimmung mit dem Kunden überarbeiten die Experten von Grüner

Fisher Investments den Finanzplan regelmäßig, um diesen aktuell zu halten und

sicherzustellen, dass er mit den langfristigen finanziellen Zielen

übereinstimmt.

Über Grüner Fisher Investments :

Grüner Fisher Investments (GFI) ist eine Vermögensverwaltungsgesellschaft mit

eigenem Ermessensspielraum, die vorwiegend vermögende Privatpersonen und

Familien in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreut . Grüner Fisher

Investments ist Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland

e.V. (VuV) und ist ein durch die BaFin lizensiertes und beaufsichtigtes

Institut. GFI wurde als Top-Vermögensverwalter von Capital (2019), als

Top-Arbeitgeber im Mittelstand (2019) von Focus und als "Great Place to Work"

(2020, 2021) von Great Places to Work ausgezeichnet. Das Unternehmen ist eine

deutsche Tochtergesellschaft von Fisher Investments in den USA, einem der

größten unabhängigen Vermögensverwalter der Welt. Zum 31.03.2021 verwaltete

Fisher Investments und seine Tochtergesellschaften ein Vermögen von über 143

Mrd. EUR - über 93 Mrd. EUR für nordamerikanische Privatanleger, 34 Mrd. EUR für

institutionelle Anleger, 14 Mrd. EUR für europäische Privatanleger und 1 Mrd.

EUR für die Altersvorsorge kleiner und mittlerer Unternehmen in den USA. Fisher

Investments unterhält vier Hauptgeschäftsgruppen: US Private Client,

Institutional, Private Client International und 401(k) Solutions, die einen

globalen Kundenstamm bedienen. Der Gründer und Executive Chairman von Fisher

Investments, Ken Fisher, schrieb von 1984 bis 2016 die Forbes-Kolumne "Portfolio

Strategy" und ist damit der am längsten ununterbrochene Kolumnist in der

Geschichte der Zeitschrift. In den letzten Jahren erschienen Ken Fishers

Kolumnen durchgängig in den wichtigsten Medien in fast allen westeuropäischen

Ländern, einschließlich Focus Money in Deutschland, sowie in wichtigen

asiatischen Ländern, und damit in mehr Ländern und mit mehr Umfang als jeder

andere Kolumnist in der Geschichte. Fisher ist außerdem Autor von 11 Büchern,

darunter vier New York Times-Bestseller zum Thema Finanzen und Investieren.

Weitere Informationen über die Grüner Fisher Investments GmbH finden Sie unter:

http://www.gruener-fisher.de/ .

Disclaimer

Sämtliche Veröffentlichungen in unserem Namen dienen ausschließlich zur

Information und stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung

(Anlageberatung) noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren,

Derivaten oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Insbesondere handelt es sich

dabei nicht um eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren,

Derivaten oder sonstigen Finanzinstrumenten. Einschätzungen, Meinungen und

Bewertungen reflektieren ausschließlich die Auffassung des jeweiligen Verfassers

zum Zeitpunkt der Erstellung. Angaben zur bisherigen Wertentwicklung eines

Produkts erlauben keine Prognosen für die Zukunft. Die in unseren Publikationen

zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Einschätzungen und Sichtweisen können sich

ohne vorherige Ankündigung ändern.

Pressekontakt:

Grüner Fisher Investments GmbH

Sportstrasse 2 a

D-67688 Rodenbach

Tel.: +49 6374 9911 - 0

E-Mail: mailto:info@gruener-fisher.de

http://www.gruener-fisher.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/143311/5038793

OTS: Grüner Fisher Investments GmbH