Lufthansa Industry Solutions erhält AWS Advanced Partner-Status (FOTO)

Norderstedt (ots) - Lufthansa Industry Solutions (LHIND) steigt im

Partnerprogramm von Amazon Web Services vom Select Consulting Partner zum

Advanced Consulting Partner auf. Dieser neue Status belegt die vorhandene

Cloud-Expertise der LHIND im Umgang mit den AWS-Cloud-Services. Damit gehören

die IT-Experten zu den wenigen IT-Beratungsunternehmen in Deutschland, die über

den Advanced-Status verfügen und deren Angebotsspektrum weit über eine reine

Cloud-Spezialisierung hinausgeht. Die LHIND begleitet ihre Kunden unter anderem

auch in KI-, SAP- oder IoT-Projekten und berät in IT-Security-Fragen.

Im Rahmen der Kooperation zwischen LHIND und AWS konnten in der Vergangenheit

verschiedenste Kundenprojekte realisiert werden. So setzt etwa der LHIND-Kunde

Cittadino per AWS auf eine Lösung, die es dem Anbieter von

Digital-Out-of-Home-(DOOH)-Medien ermöglicht, mit Predictive Analytics Werbung

Zielgruppengerecht und in Echtzeit auszuspielen. Und auch für die Hamburger

Hochbahn testet LHIND den Einsatz der AWS-Cloud, um durch die Einbindung

verschiedener Sensoren und die nachgelagerte Datenanalyse eine frühzeitige

Schadenserkennung und einen reibungslosen Betriebsablauf zu ermöglichen.

"Für uns ist die Erlangung der AWS Advanced Partnerschaft eine besondere

Auszeichnung, aber auch der logische nächste Schritt", sagt Bernd Appel,

Managing Director bei LHIND. "Unternehmen fragen verstärkt die Dienste von

Cloud-Providern nach, die Vorbehalte gegenüber Cloud-Services sind deutlich

geringer geworden. Unsere Kunden sehen in der Nutzung der Cloud die Chance, ihre

Kosten zu variabilisieren und neue Kundenkreise sowie Märkte zu erschließen,

ohne dabei das finanzielle Risiko eigener Infrastruktur tragen zu müssen. Diesem

Trend wollen wir mit dem AWS-Status Advanced Consulting Partner Rechnung

tragen." Die LHIND berät insbesondere Kunden aus der Industrie, dem

Automotive-Bereich, der Logistik und dem Handel zu Lösungen auf AWS-Basis.

Zur Erreichung des Advanced-Status waren umfangreiche Zertifizierungen im

technischen Bereich und im Business-Kontext erforderlich. Außerdem dient eine

Vielzahl durchgeführter Projekte in der Beratung und Entwicklung von

anspruchsvollen Cloud-basierten Anwendungen und der Migrationen bestehender

Applikationen in die AWS Cloud als Beleg für die vorhandene AWS-Expertise und

damit als Grundlage des Status-Upgrades.

Neben der zertifizierten Cloud-Expertise der LHIND profitieren Kunden

insbesondere von der breiten Ausrichtung des IT-Unternehmens. So gehört die

LHIND zu den wenigen Unternehmen in Deutschland, die eine umfassende

IT-Expertise, unter anderem in den Bereichen Internet of Things oder Künstliche

Intelligenz, mit zertifiziertem Cloud-Know-how verbinden. Kunden erhalten

dadurch von Projektbeginn tiefgehende Beratung und kompetente Projektexpertise

aus einer Hand. "Komponenten wie Data Analytics, IoT oder Virtual und Augmented

Reality ergänzen und beschleunigen den Weg unserer Kunden in die

Digitalisierung", ist Appel überzeugt.

Derzeit unterstützt die LHIND seine Kunden bei Cloud-Fragen in einem breiten

Themenportfolio, wie unter anderem in der Entwicklung übergreifender

Digitalstrategien, spezifischer Cloudstrategien, spezieller Cloud-Lösungen, in

der Cloud-Migration bestehender Anwendungen, Migration fertiger SaaS-Produkte

wie SAP in die Cloud, Betrieb der Cloud (Cloud Operations) sowie in Privacy- &

Security-Fragen.

Pressekontakt:

Michael Grisar

Tel.: +49 (0)151 589 18051

E-Mail: mailto:michael.grisar@lhind.dlh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/128057/4766453

OTS: Lufthansa Industry Solutions