Herzenswunsch Traumauto / Kaufabsicht und Kreditbereitschaft der

Deutschen steigen

Bonn (ots) - Die Konsumpläne der Deutschen steigen zum ersten Mal seit Ausbruch

der Corona-Pandemie deutlich. Fast ein Viertel der Deutschen plant für 2021 eine

größere Anschaffung (24,3 Prozent, Herbst 2020: 16,6 Prozent, Frühjahr 2020:

17,5 Prozent, 2019: 21,0 Prozent). Das neue Auto oder Motorrad ist - vielleicht

gerade auch in der aktuell herausfordernden Situation - für viele Deutsche ein

besonderer Wunsch.

Die Anzahl derer, die sich im Rahmen der geplanten größeren Anschaffungen ein

neues Auto oder Motorrad zulegen wollen, steigt laut der repräsentativen Umfrage

im Auftrag der norisbank deutlich - die Kaufpläne der Deutschen liegen sogar

über dem Vor-Corona-Niveau von 2019 (Frühjahr 2021: 54,5 Prozent, Herbst 2020:

43,5 Prozent, 2019: 50,2 Prozent).

Die Wahl der Finanzierung hat sich jedoch verändert: Jeder vierte Befragte

plant, die großen Neuanschaffungen aus Ersparnissen zu bestreiten (24,6 Prozent,

Herbst 2020: 24,1 Prozent, Frühjahr 2020: 20,7 Prozent, 2019: 30,8 Prozent).

Angesichts des Spar-Booms im Corona-Jahr 2020 und der deutlich eingeschränkten

Konsummöglichkeiten ist dies nicht verwunderlich, wenngleich hier noch nicht der

Wert von 2019 erreicht wird. Doch oft ist der Neukauf beispielsweise eines Autos

vom Ersparten zumindest nicht gänzlich möglich - insbesondere mit Blick auf die

realen und erwarteten finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie. Viele

Kaufinteressenten sind deshalb auf der Suche nach einer Alternative. Die

aktuelle Befragung zeigt: Ein Großteil der Deutschen ist bereit, sich für ein

neues Auto oder eine ähnlich große Anschaffung, Geld von der Bank zu leihen.

Während im Oktober 2019 dies noch für jeden zweiten Deutschen zutraf, sind

mittlerweile mehr als drei von fünf Befragten mit Anschaffungswünschen wieder

bereit, einen Kredit aufzunehmen (61,1 Prozent, Herbst 2020: 60,0 Prozent; 2019:

50,2 Prozent).

Kredit bleibt Finanzierungsoption Nummer eins

Im Durchschnitt der letzten vier Jahre haben 54,2 Prozent der Befragten im

Zusammenhang einer Anschaffung geplant, einen Kredit aufzunehmen oder zogen dies

in Erwägung. Interessant sind die Veränderungen in einzelnen Altersgruppen. Hier

zeigt sich keineswegs eine homogene Entwicklung. Auch wenn die

Kreditbereitschaft bei den 30- bis 39-Jährigen im Vergleich zu den anderen

Altersgruppen weiterhin am höchsten bleibt, ist sie seit Herbst 2020 um 15

Prozentpunkte zurückgegangen (73,6 Prozent, Herbst 2020: 88,6 Prozent), während

die Kreditbereitschaft der 18- bis 29-Jährigen im gleichen Zeitraum um 9

Prozentpunkte angestiegen ist (56,9 Prozent, Herbst 2020: 47,9 Prozent). Die

Attraktivität von kreditbasierten Käufen erklärt sich sicherlich insbesondere

mit der aktuellen Niedrigzinslage und den damit verbundenen historisch

attraktiven Kreditkonditionen. Möglicherweise haben auch die finanziellen

Einbußen aus dem letzten Krisenjahr einen wichtigen Einfluss auf die

Kreditbereitschaft.

In jedem Fall ist es bei der Wahl eines kreditfinanzierten Kaufs wichtig, den

passenden Kredit für die eigenen Bedürfnisse zu finden -die Autofinanzierung ist

mit den üblicherweise höheren Anschaffungskosten keine Ausnahme. Die Wahl des

Kredits kann genauso maßgeblich für die Zufriedenheit in der Zukunft sein wie

die Wahl des richtigen Automodells. Bei einem Kredit zählen für die Bankkunden

jedenfalls nicht mehr nur die günstigen Konditionen. Viele Kunden haben erkannt,

dass auch eine gute und transparente Beratung, eine faire Kommunikation, ein

unkomplizierter Antragsprozess und viele weitere Faktoren bei einem Kredit von

besonderer Bedeutung sind.

Fairness überzeugt!

Bereits zum achten Mal in Folge wurden Deutschlands Autokäufer im Rahmen der

groß angelegten Fairness-Studie des Kölner Analyse- und Beratungsunternehmens

Service-Value im Auftrag von Focus-Money (Ausgabe 8/2021) befragt und haben

entschieden: Die norisbank ist erneut "Fairster Autofinanzierer". Als eine Bank,

die den Kunden täglich rund um die Uhr zur Verfügung steht, konnte sich die

norisbank im Wettbewerb mit zahlreichen Banken und insbesondere Autobanken

erneut erfolgreich platzieren. Dabei hat sie gleich in fünf Kategorien mit "sehr

gut" überzeugt: "Faire Konditionen", "Faire Produktleistung", "Faire

Kundenkommunikation", "Fairer Kundenservice" und "Faire Kundenberatung" -

insbesondere Letztere spielt laut Service-Value bei der Kreditauswahl eine

entscheidende Rolle.

"Dem Kunden ein faires und günstiges Kreditangebot zu bieten, steht bei uns an

oberster Stelle - sowohl bei unseren Ratenkrediten im Allgemeinen als auch im

Besonderen bei der Autofinanzierung", betont Maik Wennrich, Leiter

Produktmanagement bei der norisbank. "Sollte es uns beispielsweise einmal nicht

gelingen, dem Kunden die besseren Konditionen anzubieten und der Kunde erhält

innerhalb von vier Wochen ein günstigeres Angebot bei einer anderen Bank, dann

kann er den Kredit bei uns kostenlos zurückgeben und bekommt noch 50 Euro von

uns dazu." Davon losgelöst ist es jedoch immer ratsam, dass sich

Kreditinteressierte besonders in unsicheren Zeiten wie diesen Gedanken über ihre

finanzielle Situation machen und prüfen, ob sie sich die Kreditraten leisten

können. "Wenn der Kunde hierzu Fragen hat, dann helfen wir gerne auch am Telefon

- sogar abends und am Wochenende", ergänzt Maik Wennrich.

Mehr Informationen zur norisbank finden Sie unter http://www.norisbank.de oder

besuchen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/norisbank

Über die Umfrage

Die norisbank hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG 1.005

Personen ab 18 Jahren bevölkerungsrepräsentativ nach Alter und Geschlecht

befragt. Die Online-Befragung wurde Ende Februar 2021 durchgeführt.

Pressekontakt:

Christian Jacobs

Kommunikation & Presse

Reuterstraße 122, 53129 Bonn

Tel.: +49 (0228)280 45-190

E-Mail: mailto:christian-a.jacobs@norisbank.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/71699/4883869

OTS: norisbank GmbH