Stiftung Warentest zeichnet quirion erneut als besten Robo-Advisor aus

(FOTO)

Berlin (ots) -

- Testsieger für eine Geldanlage von 40.000 Euro

- Titel mit Note 1,6 erfolgreich verteidigt

- Robo-Advisor wächst weiter

Im großen Vergleich von 25 digitalen Vermögensverwaltern erzielte quirion das

beste Ergebnis und erhielt die Auszeichnung als Testsieger. Der Robo-Advisor

wiederholte damit in der Kategorie "Geldanlage von 40.000 Euro" den Erfolg von

2018. Die Stiftung Warentest hatte für die Juli-Ausgabe ihrer Zeitschrift

Finanztest zum zweiten Mal Robo-Advisor unter die Lupe genommen.

Wie schon 2018 legte die Stiftung Warentest auch in der aktuellen Untersuchung

besonderen Wert auf niedrige Kosten und genaue und umfassende Informationen zu

Produkten und Kosten. In beiden Kategorien erreichte quirion mit Noten von 2,2

(Gut) bzw. 0,8 (Sehr gut) Top-Bewertungen. Ebenfalls untersucht wurde die

Qualität der Ermittlung des Kundenstatus, also des Fragenkatalogs nach dessen

Beantwortung der Anleger einen passenden Anlagevorschlag erhält. Hier erzielte

quirion mit dem Urteil Sehr gut (1,3) die beste Note aller 25 Anbieter.

Abgerundet wurde das positive Ergebnis durch den zweiten Platz in der Kategorie

"Geldanlage von 100.000 Euro."

Mit dem Testsieg im Rücken möchte der Robo-Advisor, der sich ausschließlich auf

private Endkunden konzentriert, seinen erfolgreichen Wachstumskurs fortsetzen.

Aktuell verwaltet quirion 843 Millionen Euro für rund 36.000 Kunden.

"Digitale Anlagelösungen wie Robo-Advisor gibt es mittlerweile einige", stellt

quirion-CEO Martin Daut fest. "Wir haben 2013 eine Pionierrolle eingenommen und

freuen uns, dass wir mit unseren Leistungen kontinuierlich überzeugen. Von

Beginn an hat quirion darauf gesetzt, das Vermögen über ETFs möglichst günstig

zu streuen und über diese eine transparente, prognosefreie Anlagestrategie

umzusetzen. Wir arbeiten daran, in unserer Branche ein Vorreiter zu bleiben,

diese Rolle möglichst noch auszubauen und so weiter zu wachsen."

"Rendite für alle, das ist unsere Vision", unterstreicht quirion-Gründer und CEO

der Quirin Privatbank Karl Matthäus Schmidt. "Wir empfinden es deshalb als

Bestätigung, im aktuellen Test besonders bei der Transparenz und den Kosten

hervorzustechen. Schließlich machen die Kosten einen großen Anteil an dem aus,

was bei der Geldanlage unter dem Strich herauskommt."

Der komplette Test ist (kostenpflichtig) auf der Webseite der Stiftung Warentest

abrufbar: https://www.test.de/Robo-Advisor-Vergleich-5107535-0/

Über quirion

Die quirion AG ist einer der führenden Robo-Advisor in Deutschland und bietet

Anlegern den Zugang zu einer professionellen Vermögensverwaltung an. quirion ist

eine Tochter der Quirin Privatbank AG. Anleger können über http://www.quirion.de

mit kostengünstigen, effizienten Anlageprodukten von den Ertrags-Chancen der

internationalen Kapitalmärkte profitieren. Karl Matthäus Schmidt,

Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG, gründete quirion 2013. Schmidt

gilt in der Branche als Vorreiter: Vor quirion revolutionierte er bereits zwei

Mal den Bankenmarkt - mit der Gründung des ersten Onlinebrokers Consors und der

Gründung der ersten Honorarberaterbank Deutschlands, der Quirin Privatbank.

Pressekontakt:

Dirk Althoff

Unternehmenskommunikation

quirion AG

Kurfürstendamm 119

10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-358

E-Mail: mailto:dirk.althoff@quirion.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/114555/4964118

OTS: quirion - eine Tocher der Quirin Privatbank AG