Waterland etabliert mit Horn & Company neue Wachstums- und

Konsolidierungsplattform für mittelständische Beratungen

München/Düsseldorf (ots) - Der Markt für Top-Management-Beratung ist in den

letzten Jahren von zunehmenden Konsolidierungstendenzen geprägt. In diesem

dynamischen Umfeld sind Waterland Private Equity und die Top-Management-Beratung

Horn & Company eine 50/50-Partnerschaft eingegangen, um eine neue

Wachstumsplattform für mittelständische Beratungshäuser zu schaffen. Horn &

Company zählt zu den führenden Beratungshäusern der DACH-Region in den Bereichen

Strategie, Digitalisierung und Ergebnissteigerung für Finanzdienstleister sowie

Industrie- und Handelsunternehmen. Die Gesellschafter von Horn & Company bleiben

dem Unternehmen dabei in gewohnter Funktion erhalten und übernehmen in ihrer

Gesellschafterrolle weiterhin die unternehmerische Leadverantwortung für das

operative Beratungsgeschäft.

Die 2009 unter anderem von Dr. Christian Horn und Dr. Alexander Bethke-Jaenicke

gegründete Top-Management-Beratung Horn & Company ist ein auf

Finanzdienstleister und Industrieunternehmen spezialisiertes

Top-Management-Beratungshaus mit Hauptsitz in Düsseldorf. Der Schwerpunkt von

Horn liegt auf der Gestaltung und effektiven Umsetzung von Strategieprozessen

und der digitalen Transformation von Finanzdienstleistern und Industrie- und

Handelsunternehmen mit klarem Fokus auf messbare GuV-Verbesserung, unter anderem

durch data-driven Analyseverfahren. Aufbauend auf dem hohen Anspruch an

Expertise und Seniorität des Horn & Company Berater*innen-Teams wurde das

Beratungshaus wiederholt als Hidden-Champion der Top-Management-Beratung für

Banken und Versicherungen von Management und Wissenschaft ausgezeichnet. Horn &

Company blickt seit Gründung durchgängig auf zweistellige Wachstumsraten pro

Jahr zurück und beschäftigt heute bereits über 100 Mitarbeiter*innen an sechs

Standorten in Deutschland und Österreich. Das gesamte Führungsteam von Horn &

Company bleibt weiterhin für das Unternehmen aktiv.

Stärkung der Kernkompetenzen und anorganisches Wachstum im Fokus

Aufbauend auf dem starken organischen Wachstum des Unternehmens soll sich Horn &

Company durch die Partnerschaft mit Waterland durch eine Branchenkonsolidierung

zu einer noch stärkeren Marke im DACH-Beratungsmarkt entwickeln. Hierzu planen

die Partner, das Leistungsspektrum von Horn & Company u.a. in den Bereichen

digitale Transformation, Asset-Based-Consulting und Data-Analytics sowie in

weiteren funktionalen Themenfeldern zu erweitern, um damit den Kunden ein

holistisches Beratungs-Ökosystem offerieren zu können. Durch weitere Verzahnung

und Integration der heutigen Kernkompetenzfelder soll insbesondere auch der

weitere Ausbau des Geschäftsbereichs Industrie und Handel forciert werden. Aus

der kürzlich eröffneten Dependance in Wien heraus ist zudem die sukzessive

Internationalisierung in angrenzende europäische Länder geplant.

"Wir haben uns in den vergangenen Jahren fest im Markt verankert und einen

hochkarätigen Klientenstamm von unserem einzigartigen Werteversprechen

überzeugt. Jetzt heißt es, den Wachstumspfad fortzusetzen und durch strategische

Schritte speziell auch im Bereich anorganisches Wachstum neue Opportunitäten zu

erschließen. Wir sehen hierfür Potentiale sowohl in vertikaler und horizontaler

Richtung als auch in Bezug auf unsere Internationalisierungsstrategie", sagt Dr.

Horn, geschäftsführender Partner bei Horn & Company. Dr. Bethke-Jaenicke,

ebenfalls geschäftsführender Partner, ergänzt: "Waterland hat uns auf der Suche

nach einem starken Wachstumspartner absolut überzeugt. Waterland teilt unsere

Vision einer wachstumsstarken Konsolidierungsplattform für mittelständische

Beratungshäuser und die von Horn & Company in den letzten Jahren etablierte Idee

eines Ökosystems für digitale Transformation, verfügt über das erforderliche

operative Verständnis im Bereich Professional Services und die nötige

Branchenexpertise, um gemeinsam mit uns in der Erfolgsgeschichte Horn & Company

ein neues Kapitel aufzuschlagen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."

"Wir waren von Anfang an vom klaren strategischen Profil und der einzigartigen

Positionierung von Horn & Company überzeugt. Die Consulting-Branche hat sich

während der anspruchsvollen letzten Monate als äußerst resilient erwiesen und

ist dabei gerade in Deutschland noch stark fragmentiert. Wir sehen im Markt ein

vielversprechendes Wachstumspotential insbesondere auch durch anorganische

Werthebel. Wir freuen uns darauf, das erfahrene Management-Team von Horn &

Company auf diesem Entwicklungspfad zu unterstützen", sagt Dr. Gregor Hengst,

Partner bei Waterland Private Equity.

Waterland verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Professional Services

durch entsprechende Beteiligungen in mehreren europäischen Ländern. Waterland

ist derzeit bereits an Unternehmen wie First Consulting (Prozessberatung), Moore

(Rechnungswesen & Wirtschaftsprüfung), 9altitudes (Microsoft Dynamics Service

Provider), Skaylink (Managed Cloud Services) sowie Intracto und Sideshow

(Digitalagenturen) beteiligt.

Über Waterland

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die

Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit

substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht

Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch sowie

durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum),

Belgien (Antwerpen), Frankreich (Paris), Deutschland (Hamburg, München), Polen

(Warschau), Großbritannien (London, Manchester), Irland (Dublin), Dänemark

(Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden neun Milliarden Euro an

Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche

Performance mit seinen Investments erzielt. Das Unternehmen belegt global Platz

fünf im aktuellen HEC/Dow Jones Private Equity Performance Ranking (Januar 2021)

sowie im Preqin Consistent Performers in Global Private Equity & Venture Capital

Report 2020 Rang acht der globalen Private-Equity-Gesellschaften. Zudem hat Real

Deals Waterland beim PE Award mit dem Titel Pan-European House of the Year 2020

ausgezeichnet.

Pressekontakt:

IWK Communication Partner

Ira Wülfing / Florian Bergmann

Ohmstr. 1

80802 München, Deutschland

+49 (0)89 2000 30-30

mailto:waterland@iwk-cp.com

http://www.iwk-cp.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/115588/5044046

OTS: Waterland