Waterland realisiert Investition beim Qualitätsführer im Bereich

orthopädischer Spitzenmedizin - Klinikgruppe ATOS bekommt mit ICG

neuen Wachstumspartner

Hamburg / München (ots) - Waterland Private Equity ("Waterland") realisiert

seine Anteile an ATOS, einem deutschlandweit führenden Klinik-Netzwerk für

orthopädische Spitzenmedizin. Mit der Intermediate Capital Group (ICG) konnte

ein neuer kapitalstarker und im Gesundheitswesen erfahrener Partner gefunden

werden, der das künftige Wachstum der Gruppe mit signifikanten Mitteln

unterstützen wird. Dabei setzt ICG auf eine enge Partnerschaft mit dem

bisherigen Management, das im Rahmen der Transaktion seine Beteiligung am

Unternehmen erhöht. Finanzielle Details der Transaktion, die noch unter dem

üblichen Vorbehalt der Kartellbehörden steht und voraussichtlich im vierten

Quartal abgeschlossen ist, werden nicht veröffentlicht.

Die ATOS-Gruppe ist ein auf orthopädische Spitzenmedizin spezialisierter Verbund

neun exklusiver Kliniken und ambulanter Einrichtungen. Kern des

ATOS-Erfolgskonzeptes bilden neben dem starken Fokus auf einen außergewöhnlich

hohen Behandlungs-, Zimmer- und Servicestandard insbesondere der Einsatz

modernster Behandlungsformen und -technologien sowie die Vereinigung

hochspezialisierter und international renommierter Fachärzte und -ärztinnen als

Partner unter einer Marke.

Die ersten ATOS-Häuser wurden 2016 aus dem Klinikkonzern MEDIAN herausgelöst, um

mit Unterstützung des gemeinsamen Eigentümers Waterland einen eigenen

Wachstumskurs einzuschlagen. Waterland unterstützte damals die drei Kliniken in

Heidelberg, München und Braunfels bei der Gründung einer eigenständigen

Holding-Gesellschaft. In den darauffolgenden fünf Jahren setzten Waterland und

ATOS erfolgreich eine ambitionierte Buy-&-Build-Strategie um: Durch den Zukauf

weiterer Klinken und den systematischen Aufbau eines ambulanten Netzwerkes

konnte im Laufe der Zeit eine deutschlandweit einzigartige Plattform für

orthopädische Spitzenmedizin aufgebaut werden. Zudem wurden jüngst der Neubau

einer Klinik in Wiesbaden initiiert und die Komplettrenovierung der größten

ATOS-Klinik (Braunfels) angestoßen und erfolgreich realisiert. Gemeinsam wurden

das Management von ATOS gestärkt und ein integriertes Behandlungskonzept

entwickelt, sodass Patientinnen und Patienten bei ATOS von der ambulanten

Untersuchung über etwaige Operationen bis hin zur klinischen Nachbehandlung von

durchgängiger Spitzenmedizin "unter einem Dach" profitieren.

Heute zählt die ATOS-Gruppe mit über 1.000 Mitarbeitern und etwa 170 Ärztinnen

und Ärzten, insgesamt neun stationären Kliniken, elf ambulanten Standorten und

der in München ansässigen Holding-Gesellschaft zu den qualitätsführenden

Unternehmen im Bereich orthopädische Spitzenmedizin in Deutschland. Der Umsatz

der Klinikkette hat sich im Zuge der Partnerschaft mit Waterland auf jährlich

rund 130 Mio. Euro mehr als verdreifacht.

"Wir hatten bei der Gründung der ATOS-Gruppe von Anfang an die Vision, eine

starke, exklusive Marke im Orthopädie-Sektor zu etablieren. Durch gezielte

Zukäufe und kontinuierliche Investitionen in Behandlungsqualität,

Spitzenmediziner und moderne Technologien konnten wir in den vergangenen fünf

Jahren wichtige Meilensteine auf diesem Weg erreichen", erklärt Dr. Carsten

Rahlfs, Managing Partner bei Waterland Private Equity. "Auf der Suche nach einem

neuen Eigentümer war uns wichtig, einen erfahrenen Investor mit dem nötigen

Branchen-Know-how und unternehmerischen Feingefühl an Bord zu holen. Wir freuen

uns, mit ICG einen im Healthcare-Sektor äußerst versierten Partner für das

langfristige Wachstum von ATOS gefunden zu haben und sind überzeugt, dass das

Unternehmen seine Erfolgsgeschichte auch unter der neuen Eigentümerstruktur

fortschreiben wird."

"Mit Unterstützung von Waterland konnten wir in den vergangenen Jahren aus einem

kleinen Klinikverbund ein deutschlandweit aktives und führendes

Orthopädienetzwerk aufbauen und dabei unseren Qualitätsanspruch nicht nur

erhalten, sondern stark ausbauen. Wir führen heute über 20.000 Operationen pro

Jahr durch und erhalten dabei eine weit über dem Bundesdurchschnitt liegende

Weiterempfehlungsquote von 98 Prozent. Wir bedanken uns bei Waterland für die

enge, partnerschaftliche Unterstützung während des gesamten

Investitionszeitraums und freuen uns darauf, mit ICG als neuem Partner die

nächste Wachstumsphase einzuläuten", sagt Martin von Hummel, CEO der

ATOS-Gruppe.

Die unabhängige Beteiligungsgesellschaft Waterland Private Equity verfügt über

umfassende Erfahrung im Gesundheitssektor. Neben ATOS gehören auch die führende

Reha-Klinik-Gruppe MEDIAN, der Physiotherapie-Anbieter ATHERA sowie der

Pflegedienstleister Schönes Leben Gruppe zum Portfolio.

Über Waterland

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment-Gesellschaft, die

Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt. Mit

substanzieller finanzieller Unterstützung und Branchenexpertise ermöglicht

Waterland seinen Beteiligungen beschleunigtes Wachstum sowohl organisch wie

durch Zukäufe. Waterland verfügt über Büros in den Niederlanden (Bussum),

Belgien (Antwerpen), Frankreich (Paris), Deutschland (Hamburg, München), Polen

(Warschau), Großbritannien (London, Manchester), Irland (Dublin), Dänemark

(Kopenhagen) und der Schweiz (Zürich). Aktuell werden neun Milliarden Euro an

Eigenkapitalmitteln verwaltet.

Waterland hat seit der Gründung 1999 durchgängig eine überdurchschnittliche

Performance mit seinen Investments erzielt. Das Unternehmen belegt global Platz

fünf im aktuellen HEC/Dow Jones Private Equity Performance Ranking (Januar 2021)

sowie im Preqin Consistent Performers in Global Private Equity & Venture Capital

Report 2020 Rang acht der globalen Private-Equity-Gesellschaften. Zudem hat Real

Deals Waterland beim PE Award mit dem Titel Pan-European House of the Year 2020

ausgezeichnet.

Pressekontakt:

IWK Communication Partner

Ira Wülfing / Florian Bergmann

Ohmstr. 1

80802 München, Deutschland

+49 (0)89 2000 30-30

mailto:waterland@iwk-cp.com

http://www.iwk-cp.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/115588/5008455

OTS: Waterland