yabeo führt Series A beim britischen Blockchain-Spezialisten Adhara an

München/London (ots) - yabeo ist Co-Lead-Investor bei der erfolgreich

abgeschlossenen Series A-Finanzierungsrunde des Blockchain B2B-FinTechs Adhara

aus London. Adhara konnte insgesamt 7,5 Millionen US-Dollar einsammeln, neben

yabeo sind unter anderem Force over Mass Capital (FOM/Großbritannien), Tokentus

aus Deutschland und ConsenSys aus den USA Teil der Runde. Adhara ist einer der

führenden Anbieter von Echtzeit-, Multiwährungs- und

Liquiditätsmanagementlösungen auf Blockchain-Basis für Geschäftsbanken und

Firmenkunden. Das frische Kapital des Experten für "De-Fi" (Decentralized

Finance Networks) soll in die Erweiterung des Teams und in die

Produktentwicklung fließen.

Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, interne Geschäftsprozesse von

Banken und Finanzorganisationen effizienter zu gestalten und zu automatisieren.

Adhara bietet die passenden Produkte, um beispielsweise Liquidität und

Fremdwährungen in Echtzeit zu verwalten und grenzüberschreitende Zahlungen zu

verarbeiten. Als führendes Unternehmen im Enterprise-Blockchain-Bereich, hat

Adhara zudem Erfahrung in der Abwicklung von komplexen Digital-Cash-Prozessen,

einschließlich der Ausgabe von Central Bank Digital Currencies (so genannte

CBDCs, wie beispielsweise der digitale Euro etc.) und andere Formen von

tokenisierten Zahlungsmitteln auf Basis der Distributed-Ledger-Technologie

(Ethereum) und Smart Contracts. Zu den Kunden gehören unter anderem Banken,

Zentralbanken, Börsen, Zahlungsdienstleister und international agierende

Unternehmen. In den kommenden Jahren ist eine weltweite Expansion vorgesehen.

"Wir sind sehr froh, dass wir diese Investitionsrunde mit so starken

institutionellen Investoren wie FOM und yabeo erfolgreich abschließen konnten.

Das versetzt uns in die Lage, der ideale Softwarepartner für Geschäftsbanken bei

der Umstellung auf Echtzeit-Liquiditätsabwicklung zu sein. Zudem ist es unser

Ziel, der bevorzugte Softwarepartner für Systemintegratoren oder für

Unternehmen, die Liquiditätsberatung anbieten, zu sein", sagt Julio Faura, CEO

und Co-Gründer von Adhara.

Gerrit Seidel, Geschäftsführer von yabeo, betont: "Es gibt ein großes

Marktinteresse und ein riesiges Potenzial im Bereich der CBDC und dem

Echtzeit-Liquiditätsmanagement für Geschäftsbanken. Adhara weist eine starke

Erfolgsbilanz im Bereich De-Fi-basierter Banking-Lösungen auf und hat ein

einzigartiges Produktportfolio. Wir freuen uns, dass wir den Weg eines

Unternehmens mit dieser umfassenden Erfahrung und den besonderen Fähigkeiten

aktiv mitgestalten können."

"Adhara hat seine Fähigkeit, internationale Zahlungslösungen anzubieten, bereits

durch eine Reihe erfolgreicher strategischer Kundenengagements bewiesen. Wir

freuen uns, diese Runde zu unterstützen, die sich auf die Skalierung einer noch

größeren Kundenreichweite und ein größeres Engagement in den nächsten Jahren

fokussiert", sagt Filip Coen, Partner bei Force Over Mass Capital.

yabeo baut mit dem Investment in Adhara sein Portfolio im Bereich FinTech und

InsureTech weiter aus. Bislang ist das Unternehmen in diesem Bereich unter

anderem in die Unternehmen Solarisbank, Pair Finance, MoLo (UK) sowie CLARK und

Coya investiert.

Pressekontakt:

Thomas Doriath

DORIATH Kommunikation

Tel: +49 176/24244283

Email: mailto:t@doriath-komm.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/133067/4911224

OTS: yabeo