Der (US-) Technologiesektor präsentiert sich gegenwärtig in einer überaus robusten Verfassung. Diese nährt nunmehr die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Erholung. Möglicherweise kommt auch noch mehr Dynamik in die Veranstaltung, denn die Bullen scheinen das Ruder übernehmen zu wollen.

Unsere drei heutigen Protagonisten PayPal, Apple und Tesla befinden sich in interessanten charttechnischen Konstellationen. Bleiben wir zunächst bei der Aktie des Bezahldienstleisters PayPal.

PayPal – Aktie außer Rand und Band.

PayPal (WKN: A14R7U  ISIN: US70450Y1038  Ticker-Symbol: 2PP) präsentierte Analysten und Investoren am Dienstag (02.08.) nach US-Handelsschluss das Zahlenwerk für das 2. Quartal. Trotz eines Gewinnrückgangs schoss die Aktie im Anschluss in die Höhe…

Paypal

Die Marktakteure honorierten mit dem Kursanstieg diverse Nachrichten. Aber vor allem die Nachricht, dass der umtriebige Hedgefonds Elliott Investment Management nun zu den größten Investoren von PayPal gehört, dürfte dem Aktienkurs des Bezahldienstleisters Beine gemacht haben. Der Kurs von PayPal schoss jedenfalls nach oben. Die Aktie attackiert derzeit den eminent wichtigen Bereich von 100 US-Dollar.

Damit gelang der Aktie zunächst der Ausbruch über die Widerstände von 89 US-Dollar und 93 US-Dollar. Mit Blick auf die charttechnische Lage wäre es eminent wichtig, wenn es PayPal nunmehr gelingen würde, etwaige Rücksetzer auf den Bereich von 89 US-Dollar begrenzen zu können.

Tesla – Aktie mit ganz starker Vorstellung.

Die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T  ISIN: US88160R1014  Ticker-Symbol: TL0) präsentiert sich seit geraumer Zeit in exzellenter Verfassung. In unserer letzten Kommentierung vom 29.06. thematisierten wir den Doppelboden, den die Aktie zuvor im Bereich von 620+ US-Dollar ausgebildet hatte, der aber zum damaligen Zeitpunkt dem Tesla-Kurs noch keine nachhaltig positiven Impulse geben konnte. Das hat sich mittlerweile geändert.

Tesla

Notierte Tesla zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung noch im Bereich von 700 US-Dollar, so steht aktuell der Widerstandsbereich um 900 US-Dollar inkl. der dort verlaufenden 200-Tage-Linie im Fokus. Sollte es Tesla gelingen, signifikant über die 900 US-Dollar auszubrechen, wäre das ein weiterer wichtiger Fingerzeig.

Mit Blick auf den zurückliegenden Kursanstieg ist Tesla allerdings anfällig für Gewinnmitnahmen. Solange sich diese oberhalb der Zone 800 US-Dollar / 780 US-Dollar abspielen, ist alles im grünen Bereich. Sollte es hingegen darunter gehen, könnte es noch einmal eng für Tesla werden.

Apple – Und läuft…

Apple (WKN: 865985  ISIN: US0378331005  Ticker-Symbol: APC) konnte kürzlich ein eminent wichtiges Kaufsignal generieren, als die Aktie über die 150 US-Dollar sprang.

Apple

Mit dem Ausbruch über die 150 US-Dollar manifestierte sich auch gleichzeitig der Bruch des bis dato gültigen Abwärtstrends (rot dargestellt). Aktuell ringt Apple mit dem Widerstand im Bereich von 160 US-Dollar. Hier verläuft unter anderem auch die 200-Tage-Linie. Sollte hier ein signifikanter Ausbruch gelingen, würde Apple die Ausdehnung der Bewegung in Richtung 170 US-Dollar winken. Auf der Unterseite haben die 150 US-Dollar nun eine zentrale Bedeutung als Unterstützung. Darunter sollte es für Apple tunlichst nicht gehen, anderenfalls müsste die Lage noch einmal neu bewertet werden.

Andere Leser interessierten sich auch für:

BYD-Aktie: Teil der Fortune Global 500!

Das chinesische Unternehmen BYD gehört nun zu den 500 größten Unternehmen der Welt! Die BYD-Aktie strebt heute gen Norden und im BörsenNews-Forum wollen die Anleger mehr Informationen. weiterlesen

PayPal Aktie schießt trotz Gewinneinbrüche nach oben! Neuer Großinvestor!

Paypal hat am Dienstag nach US-Börsenschluss durchwachsene Zahlen für das zweite Quartal gemeldet und die Umsatzprognose für das Gesamtjahr noch einmal leicht gesenkt. Die Aktie ist im nachbörslichen Handel aber dennoch nach oben geschossen, denn der Einstieg des aktivistischen Hedgefonds Elliott Management zeigt bereits Wirkung. weiterlesen

Weitere spannende Artikel

Trendaktien: Aktientrend auf Börsennews 


-Anzeige-


Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.