WERBUNG / ANZEIGE - Börsennews.de ist für den Inhalt der Anzeige nicht verantwortlich.

Investieren in die Zukunft! Neben Lithium ist vor allem Kupfer der Motor der voll elektrifizierten Welt. Jetzt müssen die Autohersteller auch bei Kupfer handeln! NEUBEWERTUNG BEI KUTCHO COPPER nur noch Frage der Zeit!

 

Bei dieser KUPFER-AKTIE stimmt einfach alles!

Neues Ressourcen-Update verdeutlicht das enorme Potential

Eines der wohl weltweit günstigsten Kupferplays startet durch!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Anfang Februar haben wir Ihnen unsere neue Kupfer Perle zum ersten Mal vorgestellt. Bis dahin war Kutcho Copper Corp. (WKN: A2JAMG) noch völlig unter dem Radar geflogen. Es freut uns natürlich sehr, dass wir es eerneut geschafft haben, einen möglichen Vervielfacher mit massiven Potential für sie gefunden zu haben.

Wenn Sie als Leser damals schnell auf unsere Vorstellung reagiert haben, dann konnten Sie seit dem 04. Februar bereits eine Performance von bis zu 75% einfahren. Das ist doch mal ein perfekter Einstieg.

Das ist aber erst der Anfang, denn wir würden nicht über ein Unternehmen berichten, wenn wir nicht eine deutlich höhere Performance im Auge hätten. Genau das ist hier auch der Fall: Wir erwarten hier noch enorme Kurssteigerungen, denn das extrem weit fortgeschrittene Projekt, welches bereits die Produktion vor Augen hat und aktuell eine Machbarkeitsstudie durchführt, wird gerade mit weniger als 30 Mio. Euro bewertet.

Ein absoluter Witz , vor allem im Hinblick auf den Peergroup Vergleich. Hier schlummert enormes Potential, das sie unbedingt mitnehmen sollten.

 

 

 

Aktualisierte Ressourcen-Schätzung zeigt gigantisches Potential

 

Vor nicht allzu langer Zeit veröffentlichte das Unternehmen eine aktualisierte Ressourcen Schätzung für das Premium-Projekt Kutcho. Bei Kutcho Copper Corp. (WKN: A2JAMG) handelt es sich um ein kanadisches Rohstoffentwicklungsunternehmen, das sich auf die Erweiterung und Entwicklung des hochwertigen Kupfer-Zink-Projekts „Kutcho“ im Norden von British Columbia konzentriert.

Dabei konnte die aktualisierte Ressource im Vergleich zu 2019 nochmals enorm zulegen. Diese aktuellen Zahlen fließen ebenfalls in die Machbarkeitsstudie ein, die aktuell erstellt wird.

 

  • 18,6 Tonnen bei sagenhaften 2,58% CuEq in der Kategorie „nachgewiesen & angedeutet“

 

  • 13,2 Tonnen bei spitzen 1,59% CuEq in der Kategorie „vermutet“

 

Das ist mal mehr als eine Ansage, zumal diese Ressource erst den Anfang widerspiegelt. Das weitere Potential ist enorm, da die Ressourcen in fast alle Richtungen offen sind und bislang nur ein sehr kleiner Teil exploriert wurde. Somit geht die Party bei Kutcho erst so richtig los, ein Fest für jeden Anleger!!

 

Quelle: Kutcho Copper

 

Diese Werte muss man sich wirklich erst mal auf der Zunge zergehen lassen und bedenken Sie immer noch die extrem günstige Bewertung, die in keinerlei Verhältnis zum aktuellen Projektstatus steht.

 

Vince Sorace, CEO und Präsident von Kutcho Copper, ist mit der Entwicklung der Mineralressource hochzufrieden:

„Wir freuen uns, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Projekt Kutcho vorzustellen, die die umfangreichen Arbeiten einschließt, die in den letzten paar Jahren, insbesondere seit der früheren Ressourcenschätzung, durchgeführt wurden und die die 2020 erzielten verbesserten metallurgischen Gewinnungsgrade berücksichtigt. Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung umfasst eine 8 %-ige Erhöhung der Tonnen in den Kategorien Nachgewiesen und Angedeutet und eine 24 %-ige Erhöhung der Tonnen in der Kategorie Vermutet im Vergleich mit der Ressourcenschätzung von 2019.

 

Diese aktualisierte Mineralressource wird gegenwärtig als Grundlage für die Machbarkeitsstudie verwendet, die bis Juni dieses Jahres abgeschlossen sein dürfte. Darüber hinaus besteht weiterhin signifikantes Explorationspotenzial zwischen, unterhalb und entlang der Streichrichtung ab den bestehenden Mineralressourcen, sodass zusätzliche Chancen bestehen, dass sich die Größe des Projekts noch erweitert.“

 

Abbildung Kutcho Copper: Isometrieansicht in Richtung Südwesten mit Kennzeichnung der Standorte der Bohrungen und der Mineralressourcen nach Kategorien.

 

Im Projekt Kutcho sind vier prioritäre Ziele definiert, die sich zwischen, unterhalb oder entlang der Streichrichtung der bestehenden Mineralressourcen befinden. Diese Ziele sind mit hoher Wahrscheinlichkeit Bohrgebiete, die den Wert des Projekts Kutcho erheblich steigern könnten.

 

  1. Die Main-Sumac-Kluft weist ein Feld mit 400 m x 380 m zwischen der Main- und der Sumac-Linse auf, in dem noch keine Probebohrungen durchgeführt wurden. Mit dem Gebiet trifft eine leitfähige geophysikalische Anomalie zusammen, die eine Länge von 360 m aufweist. K003, das östlichste Bohrloch, in dem die Sumac-Linse durchteuft wurde und das sich am westlichen Rand der Kluft befindet, ergab 5,12 m mit 1,29 % Cu, 0,49 % Zn und 7 g/t Ag, was das Potenzial dieses Feldes bestätigt.

 

  1. Offenheit neigungsabwärts: Bedeutende Teile aller drei Linsen bleiben außerhalb der aktuellen Ressourcen neigungsabwärts offen, unter anderem mehr als 36 % der Streichlänge der Lagerstätte Main, 50 % von Esso und 100 % von Sumac.

 

  1. Das Expansionsziel Esso-West liegt 300 m westlich der hochgradigen Lagerstätte Esso, in der nur 150 m einer 1.500 m langen geophysikalischen Anomalie durch Probebohrungen erkundet wurden. Diese Bohrungen ergaben mehrere mineralisierte Abschnitte, einschließlich 7,2 m mit 2,0 % Cu, 5,2 % Zn und 17 g/t Ag in Bohrloch E094B3. Zwischen Bohrloch E094B3 und Esso verbleiben ein unerkundeter 300-m-Horizont von Kutcho sowie ein weiterer unerkundeter 1.000-m-Horizont westlich von Bohrloch E094B3.

 

  1. Die Footwall-Zone (FWZ) liegt strategisch günstig unterhalb der Main-Zone und stellt einen geschichteten Massivsulfid-Horizont dar, der in alle Richtungen offen ist. Im letzten Bohrloch in Richtung Osten und neigungsabwärts wurden 1,5 m mit 3,54 % Cu, 6,94 % Zn, 316,9 g/t Ag und 1,47 g/t Au in Bohrloch E057 durchteuft.

 

 

ES WIRD SPANNEND!  Wann klopfen die Big Player an die Tür?

 

Mittels einer Machbarkeitsstudie versucht das Management das Projekt voranzutreiben um ebenfalls zeitnah eine positive Bauentscheidung zu ermöglichen. Mit einer Produktion bereits vor Augen, rückt sich das Unternehmen natürlich direkt in den Fokus der Big Player, die stetig auf der Suche nach weiteren hochgradigen Premium-Projekten sind. Kutcho ist auf jeden Fall eines davon, besonders durch seine perfekte Lage.

 

Das Projektgebiet weist eine perfekte Infrastruktur auf! Die Liegenschaft Kutcho befindet sich ca. 100 km östlich von Dease Lake im Liard-Bergbaubezirk im Norden von British Columbia und besteht aus einem Minenpachtvertrag und 46 Mineralexplorationsgebieten auf einer Fläche von gigantischen 17.060 Hektar. Das Gelände ist über eine 900 m lange Schotterpiste erreichbar, die 10 km von der Lagerstätte entfernt liegt und zudem über eine 100 km lange Saisonstraße vom Dease Lake, die für Kettenfahrzeuge und Geländefahrzeuge geeignet ist.

 

Die nötige Infrastruktur vor Ort ist bereits vorhanden und muss weder aufwendig gekauft, herangeschafft und aufgebaut werden! Eine enorme Kostenersparnis, die sich natürlich extrem günstig auf eine zukünftige Produktion auswirken wird, denn neben Personal und Energie ist vor allem die Infrastruktur ein erheblicher Kostenfaktor bei der Kupfer- und Zinkgewinnung.

 

Quelle: Kutcho Copper

 

Das Flagschiffprojekt von Kutcho Copper befindet sich in unmittelbarer Nähe zu großen Minen. Wie Sie mittlerweile wissen, findet man am sichersten neue Vorkommen genau dort, wo schon welche entdeckt wurden. Dementsprechend befindet sich Kutcho in der allerbesten Gesellschaft von großen Minen bekannter Multimilliarden Konzernen wie z.B. Brucejack (Pretium) und Galore Creek (Teck / NovaGold) aber auch Red Chris des Unternehmens Imperial Metals.

 

 

Aktuelle Finanzierung für die Machbarkeitsstudie ist überzeichnet!

Ausgabepreis liegt zudem über dem aktuellen Marktpreis!

 

Die Story um Kutcho ist so heiß, dass es sich das Unternehme sogar leisten kann, die aktuelle Privatplatzierung über dem aktuellen Börsenkurs anzusetzen. Normalerweise werden solche Platzierungen immer mit einem Abschlag von mindestens 20% zum aktuellen Kurs ausgegeben. Die Investoren sind aber so von der Story überzeugt, dass sie sogar freiwillig noch ein paar Cent drauflegen.

 

Jetzt kann sich aber jeder selbst ausrechnen, dass Investoren nicht freiwillig mehr bezahlen, als wenn sie über den Markt kaufen würden. Die Investoren gehen also von deutlich höheren Kursen aus und zahlen daher gerne diesen Aufschlag. Seien Sie also schlau und investieren Sie direkt mit, denn hier geht es jetzt erst so richtig los.

 

Die Privatplatzierung wird einerseits mit 2 Mio. Stücken zu 0,50 CAD ausgegeben. Daraus ergibt sich ein Bruttoerlös von 1 Mio. CAD. Zusätzlich werden 2.631.579 Stücke zu einem Preis von 0,57 CAD pro Aktie ausgegeben. Dies entspricht einem Bruttoerlös von bis zu 1.500.000 USD.

 

CEO Vince Sorace sagt zur aktuellen Platzierung:

"Mit den Einnahmen aus dieser Finanzierung kann das Unternehmen seine im Rahmen des Genehmigungsverfahrens erforderlichen Umweltgrundstudien fortsetzen, seine Machbarkeitsstudie abschließen und bis 2022 Betriebskapital bereitstellen. Die Machbarkeitsstudie bleibt für das Jahr 2021 auf Kurs. Das Kutcho-Kupferprojekt ist einzigartig positioniert und weist einen klaren Weg durch Machbarkeit, Genehmigung und letztendlich Produktion auf. Wir freuen uns, diese Reise in einem florierenden Kupfermarkt fortzusetzen.“

 

 

So sieht der typische Chart eines erfolgreichen Rohstoffunternehmens aus!

 

Quelle: Aktienexplorer

 

Sicherlich werden Sie sich denken, wie kann die Marktkapitalisierung so niedrig sein, wenn das Projekt bereits so extrem weit vorangeschritten ist. Ganz einfach!! Das Unternehmen war der breiten Masse bislang noch überhaupt nicht bekannt. Daher können wir ohne weiteres von einem noch unentdeckten Juwel sprechen und Sie haben die Möglichkeit, von Anfang an dabei zu sein, um die maximal mögliche Performance einzustreichen.

 

Denn Unternehmen mit Projekten in diesem fortgeschrittenen Stadium, haben in der Regel ein Vielfaches der Bewertung, wie sie gerade noch bei Kutcho Copper aufgerufen wird. Dies wird in der Grafik sehr schön veranschaulicht, denn Bewertung und Projektstatus stehen aktuell noch im krassen Missverhältnis. Genau hierbei besteht die einmalige Chance!!

 

Nutzen Sie also diese seltene Gelegenheit, um sich bereits jetzt als einer der Ersten mit ausreichend Stücken einzudecken, um eine bestmögliche Performance zu erzielen. Wie man der Grafik entnehmen kann, steht die Gesellschaft mit Hilfe der Machbarkeitsstudie vor einer Neubewertung. Das Volumen in der Aktie zieht bereits an, es gilt also keine Zeit zu verlieren!! Wie schnell es gehen kann, hat der erste Anstieg im Februar bereits gezeigt!!

 

 

Im Vergleich zur Peergroup ein absolutes Schnäppchen

Hier schlummern mehrere 100% für die Investoren!

 

Sie werden sich nun fragen, wo müsste denn eigentlich die faire Bewertung wirklich sein!! Das können wir Ihnen ganz genau sagen:  UM EIN VIELFACHES HÖHER!!!

 

Ein gutes Beispiel hierfür wäre etwa Foran Mining. Die Gesellschaft verfügt ebenfalls über ein sehr gutes Projekt in Kanada, doch ist das Projekt noch nicht so weit fortgeschritten wie bei Kutcho. Foran Mining erwartet im März 2021 lediglich die Ergebnisse aus der Vormachbarkeitsstudie!!!!

 

Doch halten Sie sich fest, Foran wird aktuell mit knapp 145 Mio. Euro bewertet!!Das ist fast  das Fünffache! Dementsprechend müsste der Kurs von Kutcho Copper bei mindestens 1,70 Euro liegen. Preist man den weiteren Projektfortschritt von Kutcho mit ein, sollte die Gesellschaft im Peer-Group-Vergleich eigentlich bei über 2 Euro liegen! Also eine Performance von fast 500%!

 

Und das war nur eine grobe „Bierdeckel-Rechnung“, denn in Wirklichkeit sollte mit der kommenden Machbarkeitsstudie eine massive Neubewertung erfolgen! Der Markt wird dies schon in den kommenden Wochen spielen! Nutzen Sie daher die aktuelle Sondersituation dieser noch unentdeckten und bisher total unbekannten Aktie – Kutcho  Copper wird der Turbo-Boost für Ihr Portfolio!

 

 

Kutcho Copper mit großen Schritten in Richtung Produktion!

Machbarkeitsstudie wurde bereits beauftragt – das ist MASSIV!

 

Eigentlich kann man es bei der aktuellen Bewertung gar nicht glauben, aber das Unternehmen hat bereits im November 2020 in einer Pressemeldung bekanntgegeben, dass eine Machbarkeitsstudie für das das extrem vielversprechende Kupfer-Zink-Projekt im Nordwesten von British Columbia in Auftrag gegeben wurde.

Die CSA Global Consultants Canada Ltd., ein Unternehmen der ERM-Gruppe wurde ausgewählt, die Machbarkeitsstudie zu leiten. Dabei wird die renommierte Gesellschaft von einem Team von Beratern aus den Bereichen Ressourcen, Geotechnik, Umwelt, Metallurgie, Verarbeitung und Bergbau unterstützt.

 

Vince Sorace, Präsident und CEO von Kutcho Copper ist von einem zügigen und vor allem erfolgreichen Abschluss dieser Studie mehr als überzeugt:

„Da bereits zahlreiche Vorarbeiten abgeschlossen sind und CSA Global nun die Machbarkeitsstudie leitet, freuen wir uns auf einen effizienten und zeitnahen Prozess zur Fertigstellung des nächsten wichtigen Meilensteins im Lebenszyklus des Kutcho-Projekts.

Wir haben gegen Ende des Jahres 2020 einen stabilen Anstieg des Kupferpreises gesehen. Zusammen mit der optimistischen Stimmung für die kommenden Jahre und dem sich beschleunigenden Trend zur Elektrifizierung, ist Kutcho gut positioniert.

Der erwartete Abschluss der Machbarkeitsstudie ist für das zweite Quartal 2021 vorgesehen. Kutcho ist ein margenstarkes Projekt mit geringem Kapitalbedarf aber dafür mit einem umso größeren Aufwärtspotenzial. Unser Ziel im Jahr 2021 wird es sein, das Risiko des Projektes für den Investor weiter zu verringern und das Projekt in Richtung einer Produktionsentscheidung voranzutreiben.“

 

 

Mit großen Schritten in Richtung Produktion

Konzern schnürt ein bis zu 100 Mio. Dollar Finanzierungspaket

 

Sie werden sich jetzt verwundert die Augen reiben, aber es entspricht tatsächlich der absoluten Wahrheit. Kutcho Copper kann sich absolut glücklich schätzen, einen extrem potenten und vor allem vom Projekt begeisterten Partner an der Seite zu haben.

Halten Sie sich vor Augen, Kutcho hat gerade mal eine Bewertung von etwa 30 Mio. Euro. Verfügt aber über ein Finanzierungspaket von bis 100 Mio. Dollar. Davon wurden bereits in 2017 4 Mio. Dollar an Equity investiert. Aus diesem Grund hält der Konzern Wheaton Precious Metals 9% der Aktien an Kutcho Copper.

Wheaton Precious Metals (die ehemalige Silver Wheaton) ist ein kanadisches Edelmetallhandels-Unternehmen mit Firmensitz in Vancouver. Es ist im sogenannten „Silverstreaming“ engagiert. Silverstreaming bedeutet, dass Teile oder auch die komplette Silber- oder Goldförderung eines Bergbauunternehmens zum Festpreis abgenommen und weiterverkauft wird.

Die Bergbaugesellschaft erhält eine Absatzgarantie. Nach eigenen Angaben ist Wheaton der weltgrößte Konzern in diesem Bereich und wird mit über 14 Mrd. Euro an der Börse bewertet. Der Big Player sieht extrem hohes Potential in der weiteren Entwicklung der Gesellschaft Kutcho Copper. So ein renommiertes Unternehmen würde nicht ein Paket in dieser Größenordnung anbieten, wenn es nicht felsenfest von der Gesellschaft überzeugt wäre.

Engagieren auch Sie sich bei Kutcho Copper, die aktuelle Bewertung wird sich wohl nun  zügig signifikant nach oben entwickeln! Daher sollten Sie den Informationsvorsprung nicht ungenutzt lassen. Es wird sich lohnen!!!

 

 

Warum für uns Kutcho Copper eine klare Vervielfachungschance ist?

 

 

 

 

FAZIT – Aufstieg in die erste Liga kommt jetzt!

 

Heute haben Sie die Gelegenheit, in einen der absoluten Branchengewinner im Kupfer-Zink-Silber Bereich zu investieren. Die bereits erstellte Vor-Machbarkeitsstudie (Pre-Feasability-Study) spricht Bände und reduziert das Investorenrisiko beträchtlich! Eine Machbarkeitsstudie wurde zudem ebenfalls schon in Auftrag gegeben, ein Abschluss wird bereits in Q2 2021 erwartet. Dementsprechend ist das absolute Premium Projekt Kutcho extrem weit voran geschritten.

 

Für dieses Stadium des Projektes und vor allem das erwartete enorme Potential, ist die aktuelle Bewertung von unter 30 Mio. Euro geradezu grotesk. Vergleichbare Unternehmen werden normalerweise mit einem Vielfachen des Kurses bewertet. Beziehen wir uns auf Foran Mining, so müsste Kutcho Copper über 2 Euro notieren. Das sind fast 500% Performance zur aktuellen Bewertung!!

 

Dieses Missverhältnis sehen auch die Investoren, die versuchen in Kutcho noch günstig rein zu kommen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es das Unternehmen sogar wagen kann, die aktuelle Privatplatzierung über dem aktuellen Kurs anzukündigen. In der Regel fordern hier die Investoren einen beträchtlichen Abschlag. Dies spricht für das immense Kurspotential!!

 

Die kürzlich veröffentliche Aktualisierung der Mineralressourcen spricht Bände. So konnte hier eine massive Steigerung im Vergleich zu 2019 erzielt werden. Doch die Geologen sehen hier noch enormes Potential, das nach und nach ausgeschöpft werden kann. Somit ist es nur eine Frage der Zeit bis einer der Big Player an die Türe klopfen wird.

 

Wir haben Ihnen heute eine absolute Perle und Kursrakete ausgegraben – greifen Sie kräftig zu! Vor allem weil die Gesellschaft einen Multi-Milliarden Konzern als Partner an der Seite hat, der jederzeit ein Finanzierungspaket von bis zu 100 Mio. USD zur Verfügung stellen kann.

 

Wir erwarten für die nächsten Wochen und Monate einen beträchtlichen Newsflow, der den Kurs ordentlich befeuern dürfte. Verpassen Sie also nicht den Einstieg, denn das größte Risiko besteht unseres Erachtens darin, hier nicht mit dabei zu sein! Wie immer können wir Ihnen aber nur die Chancen aufzeigen, nutzen müssen Sie diese selbst!

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Kutcho Copper wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz