Fundamental

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Petrofac beträgt das aktuelle KGV 7,07. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Energie Ausrüstung und Dienstleistungen“ haben im Durchschnitt ein KGV von 32,47. Petrofac ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Dividende

Wer aktuell in die Aktie von Petrofac investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 8,53 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Energie Ausrüstung und Dienstleistungen einen Mehrertrag in Höhe von 3,27 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens höher aus, womit sich die Bewertung „Buy“ für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Technische Analyse

Der aktuelle Kurs der Petrofac von 348,1 GBP ist mit -14,35 Prozent Entfernung vom GD200 (406,41 GBP) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein „Sell“-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 381,01 GBP auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein „Sell“-Signal vorliegt, da der Abstand -8,64 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Petrofac-Aktie als „Sell“ bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

Relative Strength Index

Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Petrofac-RSI ist mit einer Ausprägung von 67,79 Grundlage für die Bewertung als „Hold“. Der RSI25 beläuft sich auf 66,14, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Hold“.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen