Viele Tech-Unternehmen sind hoch bewertet und volatil. Der PI Vermögensbildungsfonds setzt stattdessen überwiegend auf Titel, die bewährte Geschäftsmodelle vorweisen können, daraus stabile Cashflows generieren und Dividenden ausschütten.

Technologiewerte waren lange Zeit die Lieblinge der Anleger, vor allem von neuen an die Börse gekommenen „Investoren“. Doch die Verwerfungen an den Märkten haben besonders in diesem Jahr gezeigt, wie schwankungsanfällig die Aktien von Technologieunternehmen sind. Zudem mussten chinesische Tech-Konzerne wie Alibaba oder Tencent unter der Regelungswut der lokalen Behörden leiden. Investments in chinesische Aktien sind derzeit generell mit Vorsicht zu genießen. So wurden die Aktien des hochverschuldeten Immobilienkonzerns Evergrande jüngst vom Handel ausgesetzt. „Wir sehen in China ein weiterhin nicht einschätzbares Risiko und haben unser Investment im Reich der Mitte rechtzeitig auf null reduziert“, unterstreicht das Management des PI Vermögensbildungsfonds.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de