Anders als bei den meisten anderen Papieren aus der Wasserstoff-Branche ist bei der Plug Power-Aktie gerade einiges los. Der Anteilsschein des US-Brennstoffzell-Experten befindet sich seit vergangener Woche im Höhenflug und steht nun vor einer wichtigen Marke, welche für weiteren Antrieb sorgen dürfte. 

Plug Power‑Aktie mit Raketenstart in die neue Woche

Nach etwa zweiwöchiger Richtungssuche hat die Plug Power-Aktie in den vergangenen Tagen wieder ordentlich zugelegt. Der Hauptauslöser dafür war, dass die US-Investmentbank Morgan Stanley ihr Kursziel am Freitag von 43 auf 65 US-Dollar angehoben hat (Mehr dazu erfahren Sie hier). Zudem befindet sich der Titel derzeit in einer starken Aufwärtsbewegung, welche einige Aktionäre nutzen wollen, um einzusteigen. 

Angeheizt wurden die Kursfantasien dann noch mit einem Konjunkturpaket in den USA. Darin sind hohe Investitionen in alternative Energien vorgesehen und es ist außerdem davon auszugehen, dass heimische Unternehmen bei der Auftragsvergabe bevorzugt behandelt werden.

Plug Power: Die Konkurrenz sieht nur die Rücklichter!

Am Freitag hat der Kurs von Plug Power bei 39,21 Euro einen neuen Höchststand der vergangenen sechs Monate markiert. Im Branchenvergleich geht Plug damit als klarer Sieger hervor. Das Papier des New Yorker Wasserstoff-Riesen hat sich deutlich besser entwickelt als die meisten anderen Aktien aus dieser Sparte. So hatten die Konkurrenten Ballard Power, Nel ASA & Co. letzte Woche unter enormen Korrekturen zu leiden. 

Plug Power-Aktie

Dagegen geht es für Plug Power auch zu Wochenstart weiter bergauf. Zuletzt ist der Titel im Handel von Lang & Schwarz um 2,10 Prozent auf 40,24 Euro angestiegen. Der Aufwärtstrend aus der vergangenen Woche kann also fortgesetzt werden. Dass der Kurssprung vom Freitag dazu stark beigetragen hat, ist nicht zu verleugnen. Insbesondere angesichts der eher negativen Tendenz, welche noch wenige Tage zuvor zu spüren war. Die Erfolge der Bullen sollte das jedoch nicht verringern. Für die gilt es jetzt erst einmal den Widerstand bei 45,33 US-Dollar zu überwinden. Denn dann könnte mit einem weiteren Kursschub zu rechnen sein. 

/sf