Der Verkaufsdruck im Technologiebereich will noch nicht nachlassen. Der Sektor erwischte am gestrigen Dienstag (24.05.) einen weiteren schwachen Handelstag. Auch unsere drei heutigen Protagonisten Plug Power, Ballard Power und Nel ASA reih(t)en sich mit ihren schwachen Vorstellungen nahtlos ein. Bleiben wir zunächst bei Plug Power.

Plug Power – Aktie gerät erneut ins Taumeln.

Nach der Ausbildung des letzten Verlaufstiefs im Bereich von 12,7 US-Dollar leitete Plug Power (WKN: A1JA81 | ISIN: US72919P2020 | Ticker-Symbol: PLUN) zunächst eine Erholung ein. Diese blieb jedoch vieles schuldig. Plug Power mangelte es beim Erholungsversuch schlichtweg an Dynamik.

Plug Power Wassserstoffaktie Chartanalyse

Dabei wäre es eminent wichtig gewesen, wenn es Plug Power bei der Erholung gelungen wäre, die Widerstandszone um 18,3 US-Dollar zurückzuerobern. Obwohl entsprechende  Bemühungen durchaus zu beobachten waren, verpasste es Plug Power, den Widerstand ernsthaft unter Druck zu setzen. Und so kam es, wie es kommen musste; mit den erneut aufgezogenen Marktunbilden geriet die Aktie unter Druck. Für Plug Power muss es darum gehen, keine neuen Verlaufstiefs auszubilden; sprich den Rücksetzer auf 12,7 US-Dollar zu begrenzen. Sollte es für Plug Power dennoch darunter gehen, ist Obacht geboten. Zudem müsste die Lage neu bewertet werden. Wenig überraschend sieht das aktuelle Chartbild des Mitbewerbers Ballard Power ganz ähnlich aus.

Ballard Power – Aktie leidet

Auch Ballard Power (WKN: A0RENB | ISIN: CA0585861085 | Ticker-Symbol: PO0) erlitt im gestrigen Handel einen Schwächeanfall. Wenn man so will, geht das Leiden der Aktie damit in die nächste Runde.

Ballard Power Wasserstoffaktie Chartanalyse

Ballard Power verpasste es zuletzt, mit dem Bereich 8,1 US-Dollar / 8,3 US-Dollar einen wichtigen Widerstandsbereich zurückzuerobern. Mit einem Ausbruch über die 8,3 US-Dollar hätte sich das Chartbild entspannen können, doch nun gerät das markante vorherige Verlaufstief bei knapp 5,8 US-Dollar abermals in den Fokus des Handelsgeschehens. Auch für Ballard Power gilt: Die Ausbildung eines neuen Verlaufstiefs muss verhindert werden, will die Aktie nicht noch weiter in Bedrängnis geraten.

Nel ASA – Aktie schwächelt

Wie sich die Bilder doch gleichen! Denn auch Nel ASA (WKN: A0B733 | ISIN: NO0010081235 | Ticker-Symbol: D7G) verpasste es, während des jüngsten Erholungsversuchs wichtiges Terrain zurückzuerobern.

Nel ASA Aktie Chartanalyse für Wasserstoffaktie

Um das Chartbild nachhaltig aufzuhellen, hätte es eines Vorstoßes über die 1,50 Euro bedurft, doch Nel ASA hatte bereits Mühe, über die 1,40 Euro zu laufen. Solange Nel ASA nicht in der Lage ist, nachhaltige Aufwärtsdynamik zu entwickeln und die Widerstände bei 1,40 Euro und 1,50 Euro zu knacken, bleibt die Zone 1,25 / 1,20 Euro im Fokus. Selbst ein Anlaufen des markanten Doppelbodens bei 1,05 Euro ist nicht auszuschließen, solange Nel ASA nicht über die beiden genannten Widerstände setzen kann.

Andere Leser interessierten sich auch für:

Netflix zäh. Cisco Systems nach den Zahlen. Electronic Arts bärenstark.

Mercedes-Benz, Volkswagen Vz. und Porsche – Autowerte im Fokus!

Deutsche Bank – Da muss mehr kommen! Commerzbank – Nun gilt es!

Trendaktien: Aktientrend auf Börsennews 


Anzeige-


Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.