Die letzten Handelstage waren für unsere drei heutigen Protagonisten Plug Power, Nel ASA und Ballard Power durchaus eine Herausforderung. Während sich Nel ASA noch vergleichsweise achtbar aus der Affäre zog, wurde es für Plug Power und Ballard Power (zwischenzeitlich) prekär. Insbesondere bei Plug Power ist der Drops in Sachen Korrekturfortsetzung noch nicht gelutscht. Bleiben wir jedoch zunächst bei der Aktie des norwegischen Wasserstoffunternehmens Nel ASA

Nel ASA – Aktie mit Hoffnung.

Nel ASA (WKN: A0B733  ISIN: NO0010081235  Ticker-Symbol: D7G) musste sich in den letzten Handelstagen heftigen Attacken auf der Unterseite erwehren. Die zentrale Unterstützungszone 2,00 / 2,19 Euro blieb von diesen zwar noch verschont, doch die wichtige Unterstützung von 2,40 Euro geriet zwischenzeitlich in arge Bedrängnis.

Nel ASA

Der robuste Gesamtmarkt verhalf Nel ASA im gestrigen Donnerstagshandel zu einem Comeback. Nel ASA konnte sich wieder deutlicher von den 2,40 Euro lösen und beendete den gestrigen Handel im Bereich von 2,50 Euro. Um eine signifikante Entlastung herbeizuführen, muss es für Nel ASA allerdings über die 2,65 Euro gehen. Solange dieses Unterfangen nicht erfolgreich umgesetzt wird, sind Erholungsversuche ein Muster ohne Wert. Sollte es für Nel ASA hingegen unter die 2,00 Euro gehen, muss eine Neubewertung der Lage erfolgen.

Plug Power – Aktie mit Schnappatmung

Bereits zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung befand sich Plug Power (WKN: A1JA81  ISIN: US72919P2020  Ticker-Symbol: PLUN) in der Defensive.

Plug-Power-Aktie

Die Plug-Power-Aktie durchschlug letzte Woche die Unterstützung von 30 US-Dollar. Gleichzeitig wurde damit die 200-Tage-Linie unterschritten. Das daraus resultierende Verkaufssignal hätte Plug Power in den Bereich von 22 US-Dollar oder gar 19 US-Dollar führen können, doch der Plug-Power-Aktie gelang es, im Bereich von 24 US-Dollar erst einmal eine Gegenbewegung auf die Beine zu stellen. Diese ist unserer Einschätzung nach jedoch mit Vorsicht zu genießen. Plug Power muss signifikant über die 30 US-Dollar vorstoßen, um der Erholung Relevanz zu verleihen. Solange dieser Fall nicht eingetreten ist, ist Obacht geboten. Ein Test der Zone 22 / 19 US-Dollar ist für Plug Power noch nicht vom Tisch.

Ballard Power – Aktie um Schadensbegrenzung bemüht

Für Ballard Power (WKN: A0RENB  ISIN: CA0585861085  Ticker-Symbol: PO0) ging es zuletzt ans Eingemachte.

Ballard Power

Bereits zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung klopfte Ballard Power am Unterstützungsbereich 20,00 / 18,20 US-Dollar an. Nach den zuvor gescheiterten Versuchen, über die Zone 25 / 27 US-Dollar zurückzukehren, geriet die zentrale Unterstützung ins Visier. Ballard Power musste zwischenzeitlich kräftig „rudern“, um die 18,20 US-Dollar erfolgreich zu verteidigen. Zumindest in diesem Versuch gelang es. Ballard Power versuchte im Anschluss daran, eine Gegenbewegung zu initiieren. Nun gilt es, dieser Gegenbewegung Relevanz zu verleihen. Die Rückkehr über die 20 US-Dollar und über die knapp darüber verlaufende 200-Tage-Linie wäre nur ein erster Schritt. Über kurz oder lang muss Ballard Power zurück über die Zone 25 / 27 US-Dollar…

Andere Leser interessierten sich auch für:

E.ON stößt Tür weit auf. RWE mit starkem Comeback!

SAP-Aktie beflügelt vom Wachstum der Cloud-Versionen

Stillstand bei Daimler, Jaguar und Volvo

Intel vor den Zahlen! Nvidia schwächelt. AMD lauert.

Aktuelle Blogs

Curevac – Verzögerungen bei der Impfstoffentwicklung und –zulassung

Turnaround im Schlaf?

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.