BERLIN (dpa-AFX) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ein Digitalministerium gefordert. "Ich bin überzeugt, dass es in der nächsten Legislaturperiode ein Digitalministerium geben muss", sagte sie dem Nachrichtenportal "t-online.de". "Ein Nebeneinanderher und Tempostopper können wir uns einfach nicht mehr leisten." Digitalisierung müsse Chef-Sache sein.

Auch in der Bundeswehr sei die Vernetzung sehr wichtig. Als sie ihr Amt angetreten habe, sei die Cyber-Abwehr über die ganze Bundeswehr verstreut gewesen. Sie habe das zusammengezogen. "Dieser Truppe gehören heute bereits 15 000 Soldatinnen und Soldaten an", so von der Leyen. Sie wehren nach Angaben der Verteidigungsministerin am Tag im Schnitt 4500 Angriffe unterschiedlicher Qualität ab. "Die Zahlen steigen rasant. Das zeigt, wie wichtig diese Truppe ist."/zeh/DP/mis