Die Veränderung der Geldmenge verhält sich gerade historisch einmalig, so der renommierte Vermögensverwalter. Der Aufwärtstrend an den Weltbörsen sollte nachhaltig sein. Er empfiehlt eine Aufstockung der Gold- und Aktienquoten.

Ein Plus von 25 Prozent hält Dr. Jens Erhardt beim Dax bis zum Frühjahr 2021 für realistisch. Als Grund für diese mutige Prognose dafür sieht er eine historisch einmalige Entwicklung: Für den erfahrenen und renommierten Vermögensverwalter ist der beste Börsenindikator die Veränderung der Geldmenge M1 wie er in einem ausführlichen Bericht in Focus Money darstellt (der ganze Artikel ist über diesen Link frei zugänglich). Aktuell expandiere die US-Geldmenge M1 in einer Jahresrate von weit über 100 Prozent, was es in der Geschichte zuvor noch nie gegeben habe, so Erhardt. Dieser Frühindikator setzt sowohl als in den USA als auch in Europa positive Vorzeichen und steht somit deutlich auf Grün. Zusätzlich würden die massiven fiskalpolitischen Stimulierungen den Aufwärtstrend an den Weltbörsen weiter befeuern.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de