KÖLN (dpa-AFX) - "Kölner Stadt-Anzeiger" zu türkischen Bedenken zur Nato-Erweiterung:

"Längst überfällig ist jetzt die Entwirrung eines über Jahre hinweg bedenklich gewachsenen Knäuels von immer neuen Misshelligkeiten. Mal nervte Erdogan seine Partner durch den Kauf russischer Luftabwehrsysteme. Mal nervten die USA die Türkei: Der Zugang Ankaras zu US-Kampfflugzeugen wurde gebremst, mehr Geld denn je floss in Militärbasen in Griechenland. Von solchen Verzwicktheiten profitiert am Ende nur Russland. Heute erkennen die 30 Nato-Staaten: Sie haben tatsächlich einen gemeinsamen Feind. Und das beste Mittel zu dessen Abwehr liegt im Zusammenrücken, begleitet von einem intelligenten Geben und Nehmen."/ra/DP/stw