AACHEN (dpa-AFX) - Die "Aachener Zeitung" zur Frauenquote in der CDU:

"Der Frauenanteil der CDU liegt bei 26 Prozent, in vielen Kreisverbänden sogar deutlich niedriger. Es sind also vor allem die Männer, die sich dazu entscheiden müssen, ihr Privileg - von dem viele bestreiten, es überhaupt zu besitzen - mit einer verpflichtenden Frauenquote zumindest teilweise abzulegen. Die Quote ist ein Instrument, um die bisherigen Strukturen aufzubrechen und den Aufbau von neuen, fairen Strukturen zu ermöglichen. (.)Wenn die Union weiter Volkspartei bleiben will, muss sie überlegen, wie sie den Frauenanteil insgesamt anheben kann. Der Einsatz von Annegret Kramp-Karrenbauer für die Frauenquote ist ihre Chance, die gläserne Decke der Partei weiter bröckeln zu lassen."/yyzz/DP/fba