MAINZ (dpa-AFX) - "Allgemeine Zeitung" zu Boris Johnson:

"Johnsons Planspiele, die renommierteste Rundfunkanstalt der Welt in einen Bezahlsender umwandeln zu wollen, muss man mehr als ernst nehmen. Auch wenn diese Drohung gewiss nicht der erste Schritt sein wird, die BBC zu schwächen. Dass der Sender "auf den Kopf gestellt" werden müsse, hatte Chefstratege Cummings bereits vor vielen Jahren verlauten lassen. Nachdem Johnson im Unterhaus nicht nur über eine komfortable Mehrheit verfügt, sondern seine innerparteilichen Gegner bei den Tories ausgeschaltet hat, gilt seine nächste Attacke dem Supreme Court. Die Rechte des Verfassungsgerichts, das im vergangenen Herbst die Schließung des Parlaments für unrechtmäßig erklärt hatte, sollen empfindlich beschnitten werden. Und Europas Einfluss auf das, was in London geschieht, geht gegen null."/yyzz/DP/he