MAINZ (dpa-AFX) - "Allgemeine Zeitung" zu den Brexit-Verhandlungen:

"Verlasse sich auch niemand darauf, dass dieser unzweifelhaft ruchlose Premier am Ende schon einlenken werde, weil er eine Abspaltung Schottlands oder die Torpedierung des Friedens in Nordirland nicht in Kauf nehmen werde. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Beide Horrorszenarien setzt Johnson bewusst ein, um die EU auf den letzten Metern in die Ecke zu drängen."/be/DP/stw