MAINZ (dpa-AFX) - "Allgemeine Zeitung" zur Strategie in der Corona-Krise:

"Elementar bleibt leider, dass wir bei ungeschützten privaten Begegnungen - bei denen die meisten Ansteckungen passieren - zurückhaltend bleiben. Parallel dazu müssen die Länder Gas geben bei der Beschaffung von Schnelltests. Bayern hat sich bereits acht Millionen Stück gesichert, um ab sofort regelmäßige Tests an Kitas und Schulen durchzuführen - kostenlose Abgabe an Privatpersonen inklusive. Mindestens an dieser Stelle bringt der Länder-Wettbewerb offenbar mehr als der nächste Versuch einer zentralen Beschaffung. Wenn sich die Ministerpräsidenten nun selbst unter Druck setzen, ihre Aufgaben zu erledigen, ist das vor allem: gut."/yyzz/DP/he