AUGSBURG (dpa-AFX) - "Augsburger Allgemeine" zur Rente mit 68:

"Auch die aktuelle Debatte um die Rente mit 68 hat etwas Heuchlerisches: Sie suggeriert den Menschen, dass ja noch alles in Ordnung wäre, obwohl schon der Generation der heute 40-Jährigen angst und bange werden muss, wenn sie an den Tag danach denkt. Den Tag nach dem letzten Lohn oder dem letzten Gehalt. Mit einem Rentenniveau von 45 Prozent eines Durchschnittseinkommens werden viele Versicherte den gewohnten Lebensstandard im Alter nicht halten können."/yyzz/DP/he